Oberflächenprüfung(Oberflächenprüfungen)

Artikel und Hintergründe zum Thema

Von Gummi bis DiamantAnalyse von Dünnschichten

Das MSE-Testsystem analysiert die Oberflächenfestigkeit und sogar die Festigkeitsverteilung verschiedenster Materialien von gelartig bis diamanthart, ohne darunter liegende Schichten oder Substrate zu beschädigen (Bild: Rubröder International Trading GmbH)

Mit dem neuen Micro-Slurry-Jet-Erosion-(MSE-)Testsystem lassen sich Oberflächen mittels Bestrahlung durch Mikropartikel auf ihre Festigkeit prüfen.

…mehr
Das Inspektionssystem Zeiss ABIS II sorgt für eine frühzeitige, objektive und effiziente Fehlererkennung von Oberflächen im Produktionsprozess.

OberflächeninspektionssystemFrühzeitige Fehlererkennung im Produktionsprozess

Zeiss eröffnet mit dem hochpräzisen Oberflächeninspektionssystem Zeiss ABIS II neue Perspektiven in der Qualitätssicherung. Die Oberflächenqualität eines Produktes stellt ein wichtiges Kriterium für Kunden dar.

…mehr
Spezielle mikrostrukturierte Silizium-Oberflächen weisen Wassertropfen so stark ab, dass letztere in die Höhe katapultiert werden (Illustration: Digit Works/ETH Zurich

Wassertröpfchen springen TrampolinSchutz vor Vereisung durch Mikrostrukturierung

Materialien, die Wasser und Eis von selbst extrem stark abstoßen, sind in der Luftfahrt und vielen anderen technischen Anwendungen begehrt. ETH-Forscher haben jetzt herausgefunden, wie man die starren Oberflächen solcher Materialien gezielt designen kann – indem sie Wassertröpfchen das Trampolinspringen beibrachten.

…mehr
Anzeige
Materialprüfung: Glanz- und DOI-Messgerät

MaterialprüfungGlanz- und DOI-Messgerät

Wichtige Parameter des Erscheinungsbildes wie z. B. Glanz, Glanzschleier, DOI, Rspec, RIQ und goniofotometrische Profile können schnell und einfach mit dem Elcometer 408 DOI Messgerät geprüft werden. DOI (Distinctness of Image) ist das Maß der Schärfe des in einer Beschichtungsoberfläche reflektierten Bildes.

…mehr
Gradientenofen: Prüfung des Einbrennverhaltens

GradientenofenPrüfung des Einbrennverhaltens

Der Gradientenofen, Modell 432, zur Beurteilung des Einbrenn- und Trocknungsverhaltens von Lack- und Pulverbeschichtungen, Harzen, Pigmenten, Kunststoff u.ä. kann durch Programmieren von Aufwärmgeschwindigkeit, Einbrenntemperatur und -zeit einen an individuelle Realbedingungen angelehnten Einbrenn- und Trocknungsprozess simulieren, um z.

…mehr
Gradientenofen: Zur Beurteilung des Trocknungs- und Einbrennverhaltens von Lack- und Pulverbeschichtungen

GradientenofenZur Beurteilung des Trocknungs- und Einbrennverhaltens von Lack- und Pulverbeschichtungen

Der Gradientenofen, Modell 432, zur Beurteilung des Einbrenn- und Trocknungsverhaltens von Lack- und Pulverbeschichtungen, Harzen, Pigmenten, Kunststoff u. ä. kann durch Programmieren von Aufwärmgeschwindigkeit, Einbrenntemperatur und -zeit einen an individuelle Realbedingungen angelehnten Einbrenn- und Trocknungsprozess simulieren, um z.B. (Lackier-)Produktionssituationen zu optimieren.

…mehr
Mikroskopie: Fraunhofer  Vision-Technologietag

MikroskopieFraunhofer Vision-Technologietag

Innovative Technologien für die industrielle Qualitätssicherung mit Bildverarbeitung
Zum ersten von zwei Technologietagen in diesem Jahr hatte die Fraunhofer-Allianz Vision Ende Juni nach Kaiserslautern eingeladen.
…mehr

Oberflächenprüfung: weitere Informationen

Zum Thema Oberflächenprüfung haben wir weitere Informationen für Sie zusammengestellt:

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Mediaberatung

Anzeige