Instrumentelle Analytik

Das ganze Spektrum erfassen

S.T.Japan erweitert die Raman-Spektrensammlung um 600 neue Raman-Spektren von in Japan hergestellten Chemikalien. Testen Sie gratis die Raman-Spektren und sichern Sie sich die kostenlose Demo-CD mit 1100 Raman- und 5000 ATR-FTIR-Spektren in Ihrem gewünschten Spektrenformat.

Die gesamte Spektrendatenbanksammlung von S.T.Japan-Europe beinhaltet derzeit mehr als 130000 hochwertige ATR-FTIR-, Raman-, Transmissions- und NIR-Spektren von organischen und anorganischen Substanzen, Polymeren, Tensiden, Pigmenten, Biochemikalien, Pestiziden, forensisch relevanten Stoffen, industriellen Chemikalien, Explosivstoffen, pharmazeutischen Zusatzstoffen u.v.m.

Die Spektren sind in über 70 individuelle, für den gesamten Bereich der laboranalytischen Disziplinen funktionale Datenbanken unterteilt und garantieren Ihnen eine zielgenaue und effektive Identifikation unbekannter Substanzen. Sämtliche Spektren liegen in allen geläufigen Spektrenformaten vor und sind somit vollständig kompatibel mit den Suchprogrammen der jeweiligen Instrumentenherstellern.

Auf einer kostenlosen Demo-CD bietet S.T.Japan-Europe allen interessierten Besucher der analytica in München (Halle A2, Stand 212) nun 1100 Raman- und 5000 ATR-FTIR-Spektren sowie eine Testversion der Spektreninterpretations-Software irAnalyze & RAMalyze von LabCognition an.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktübersicht

Partikelgrößenanalysatoren

Die Partikelgrößenanalyse dient der Charakterisierung und Klassifizierung von Sedimenten und Böden, aber auch in der Lebensmittelproduktion und -qualitätskontrolle kommt diese Analysenart zur Anwendung. Aktuell erhältliche Geräte und ihre...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite