Flammenphotometer BWB-XP

Fünf Elemente gleichzeitig bestimmen

Das neue Flammenphotometer der Firma BWB-XP Technologies UK ist ein hochqualifiziertes Gerät mit hohem Bedienkomfort und einer auf dem neuesten Stand entwickelten Technik, um die Elemente Natrium, Kalium, Lithium, Calcium und Barium zu messen.

Das Gerät hat die folgenden Hauptmerkmale:

  • Die Filter für Na, K, Li, Ca und Ba sind als Standard in der Lieferung enthalten.
  • Gleichzeitige Messung und Anzeige von allen fünf Elementen.
  • Einfache Zweipunkt- und Mehrfach-Kalibrierung.
  • Auswahl der Kalibriereinheiten: ppm, mg/l, meq/l, mmol/l.
  • Anzeigenauflösung kann für jede Analyse über das Menü ausgewählt werden.
  • Speicherung der ermittelten Kalibrierwerte.
  • Ein sehr ruhig laufender Kompressor ist im Gerät eingebaut.
  • RS-232-Interface und ein USB-Anschluss sind vorhanden.
  • Einschließlich FP-PC-Software (GLP-tauglich) für die Datenübertragung.
  • Automatische Gasabschaltung bei Erlöschen der Flamme.
  • Kann mit Propan-, Butan-, LPG- und Naturgas betrieben werden.
  • Incl. Bedienungsanleitung und Handbuch mit Anwendungsbeispielen.

Und das alles gibt es laut Pressemitteilung zu einem sehr günstigen Preis.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktübersicht

TOC-Analysatoren

Gerade in der Umweltanalytik ein wichtiger Parameter zur Beurteilung von Wässern, Böden oder auch Luft: TOC (Total organic carbon). Geräte für die TOC-Analyse und ihre technischen Merkmale sind hier in tabellarischer Übersicht zu finden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LABO online lesen

Die März-Ausgabe ist da

Die März-Ausgabe der LABO ist erschienen - und liegt bereits in der Firma oder im Institut... Auch alle, die jetzt im Home-Office arbeiten, verpassen nichts: Sie können einfach ins E-Paper schauen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite