Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Analyseninstrumente> Kein Wickbold, kein Schöninger, keine Druckbombe

Histologie in 3DNeue Färbemethode ermöglicht Nano-CT-Aufnahmen von Gewebeproben

Prof. Franz Pfeiffer montiert eine Probe am Nano-CT-Gerät

Bislang werden Gewebeproben von Patienten für histologische Untersuchungen in dünne Scheiben geschnitten. Das könnte sich in Zukunft ändern: Ein interdisziplinäres Team TUM hat eine Färbemethode entwickelt, die es erlaubt, dreidimensionale Gewebeproben mit dem ebenfalls kürzlich an der TUM entwickelten Nano-CT-Gerät zu untersuchen.

…mehr

Halogen- und Schwefelanalysator AQF-100Kein Wickbold, kein Schöninger, keine Druckbombe

Fluor, Chlor, Brom, Iod und Schwefel gleichzeitig in komplexer Matrix bestimmen – kein Problem für den AQF-100. Der Mitsubishi AQF-100 ermöglicht nämlich durch die Einbindung der Hydropyrolyse in die Ionenchromatographie die Bestimmung von F, Cl, Br, I und S in unterschiedlichsten Materialien. Die gasförmigen Verbrennungsprodukte werden in einer Absorptionslösung aufgefangen und automatisch in die IC injiziert. Feste, flüssige und gasförmige Proben mit organischer oder anorganischer Matrix können aufgeschlossen und vermessen werden.

sep
sep
sep
sep
Halogen- und Schwefelanalysator AQF-100: Kein Wickbold,  kein Schöninger, keine Druckbombe

Der AQF-100 verbindet flexible Probenaufgabemodule, Hochtemperaturofen und eine automatische Absorptionseinheit mit der Ionenchromatographie und erzielt somit höchstmögliche Datenintegrität. Er ersetzt gefährliche, zeit- und personalaufwendige Verfahren wie Sauerstoff-Druckbomben, Schöninger-Aufschluss, Destillationen oder Wickbold-Verbrennung. Durch die Kombination von Verbrennung und IC können die einzelnen Halogene und Schwefel schnell vollautomatisch in einem Analysenlauf bestimmt werden. Gängige Schwierigkeiten im Bereich der Halogenanalytik, wie Querkontamination und Memory-Effekte, werden durch den speziellen Aufbau der Ofen- und Absorptionseinheit minimiert. Das integrierte Verfahren ermöglicht Messungen im Spuren- und Makrobereich (sub-ppm bis Prozent).

Anzeige

Typische Probenarten sind: Organische Lösungsmittel, Sekundärbrennstoffe, petrochemische Proben, Pflanzen, Polymere, chemische sowie pharmazeutische Zwischen- und Endprodukte, Abfälle und anorganischen Materialien wie Erze, Schlacken und Böden.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Karl-Fischer-Feuchtemesssystem CA-200: Flexibilität und höchste Performance

Karl-Fischer-Feuchtemesssystem CA-200Flexibilität und höchste Performance

Das neue Karl-Fischer-Feuchtemesssystem Mitsubishi CA-200 ist bereits in der Grundversion mit zwei Messkanälen ausrüstbar. Es bietet erweiterte Funktionalität in Verbindung mit höchster Performance für beide Messkanäle.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

UV-Vis-Spektrophotometer UV-1900 (Bild: Shimadzu)

Neues UV-Vis-SpektrophotometerSpektrometer mit schneller Scan-Funktion

Shimadzu hat ein UV-Vis-Spektrophotometer UV-1900 mit äußerst schneller Scan-Funktion eingeführt, welches Datenerfassung mit höchster Geschwindigkeit ermöglicht.

…mehr

Analytica 2018 – Halle A1 Stand 502Lösungen für Routine- und High-End-Anwendungen

Auf einer Standfläche mit über 190 qm unterstreicht Shimadzu sein Markt-Engagement mit seinem diesjährigen Messemotto „Höchstleistung schafft Vorsprung“.

…mehr
Fettbestimmung im Labor

Analytica 2018 – Halle A1, Stand 210Fettbestimmung in weniger als 30 Sekunden für alle Probenarten

CEM präsentiert Oracle, den ultraschnellen Fett-Analysator für die Lebensmittelindustrie. 

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung