Instrumentelle Analytik

Robuste HPLC-Methoden

Dieser Kurs am 21. bis 22.04.2009 in Berlin hat folgende Themen zum Inhalt: Theorie der Trennung, Retentionsmechanismen, grundlegende Prinzipien des Trennvorganges. Ein Schwerpunkt liegt auf fortgeschrittener Methodenentwicklung und Methodenübertragung. Eingegangen wird ferner auf neue Konzepte zur Robustheitskontrolle (Stichwort „Quality by Design“) wie Festlegung des Design Space (Versuchsplanung) und gezielte Auswertung der Experimente zur quantitativen Bestimmung der Methodenrobustheit. Weitere Themen sind der Vergleich von Trennsäulen sowie neue Verfahren zur automatisierten Methodenentwicklung.

Weitere Infos zu diesem sowie zu weiteren HPLC-Kursen unter http://www.molnar-institut.com oder Tel. 030/421559-0.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite