Tropfenkonturenanalyse-System

Tropfen bei 1750 °C untersuchen

Flüssige Metalle und Schlacken, Glasschmelzen, Keramiken bei Brenntemperatur: Das DSAHT von KRÜSS ist der Experte für die optische Untersuchung von Schmelz- und Benetzungsvorgängen extrem heißer Proben. Deren deutliches Schattenbild liefert Informationen über das Aufschmelzverhalten – etwa für Ascheuntersuchungen nach ASTM D1857.

Die Kontur eines Schmelzentropfens auf einer festen Probe macht die Benetzung sichtbar. Ausführungen bis 1200, 1500 oder 1750 °C für oxidierende, reduzierende oder inerte Atmosphären oder für Messungen unter Vakuum decken ein breites Spektrum von Messaufgaben ab. Probennahe Temperaturmessung, Filmaufnahmen des Tropfens, komfortabler Probenwechsel und eine vielseitige Software zur Tropfenkonturenanalyse runden das Programm ab.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Materialanalytik

Tensiometer bis 300 °C

Krüss bringt sein Force Tensiometer K100 jetzt in einer modernisierten Variante mit der neuen Software Advance auf den Markt und hat darüber hinaus zwei neue Temperiereinheiten für das Messinstrument entwickelt.

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite