Nano-LC-System Eksigent eksigent 400

Nano-LC-System

Für die Proteomanalytik

AB SCIEX bringt das weltweit erste Flüssigkeitschromatographie-System auf den Markt, das den Wechsel zwischen Nano-LC und Micro-LC auf ein und derselben Plattform gestattet – das Eksigent ekspert™ nanoLC 400 System. Die innovative „Plug-and-Play“-Funktion für die Flüssigchromatographie vereint die Vorteile beider Flussbereiche – und bietet dem Anwender damit ein Höchstmaß an Flexibilität. Denn das System ermöglicht damit den schnellen und einfachen Wechsel zwischen hoch-sensitiven, qualitativen Proteomanalysen und der häufig daran anschließenden gezielten Peptidquantifizierung im Hochdurchsatzverfahren.

In der Proteomforschung wird eine Probe üblicherweise zunächst mit ungerichteten Verfahren zur Identifizierung einer maximalen Anzahl an Proteinen untersucht. Für interessante Proteine werden danach gezielte (targeted) Ansätze angewandt, um sie zu charakterisieren und die Ergebnisse zu validieren. Diesen Ansatz nutzt man in der Regel, um neue Proteine zu beschreiben, neue Biomarker zu entschlüsseln, medizinische Methoden zu verbessern und damit letztendlich biologische Systeme besser zu verstehen.

Analysen, die probenunabhängige Charakterisierungen vornehmen, wie sie in der Proteomik immer häufiger diskutiert und eingesetzt werden, erfordern ein Höchstmaß an Reproduzierbarkeit sowie die Möglichkeit zur Integration qualitativer und quantitativer Verfahren. Die Effizienz solcher Untersuchungen kann mit dem Eksigent ekspert nanoLC 400 System maßgeblich verbessert werden. Die neuen austauschbaren LC-Module erlauben es dem Anwender, schnell vom niedrigen Flussbereich der Nano-LC in den höheren Flussbereich der Mikro-LC überzugehen. Die Technik ist ideal, um zwischen ungerichteten und gerichteten Ansätzen zu wechseln. Besonders in Kombination mit einem Massenspektrometer der nächsten Generation wie dem AB SCIEX TripleTOF® 5600+ System ist dies sinnvoll.
Weitere Informationen sind über die Website http://www.eksigent.com erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige

HPLC-Tipp

Sehr kleine Peaks – was kann ich tun?

Nehmen wir an, Sie müssen Komponenten in einer extrem geringen Konzentration quantifizieren – die Peaks sind einfach sehr klein. Es geht also im vorliegenden Fall vordergründlich nicht um eine gute Auflösung, es geht um eine gute Detektierbarkeit.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

HPLC

Was steckt drin im Wein?

Routineanalyse von Zutaten in Wein mittels HPLC. Alle wichtigen Verbindungen im Wein, die Geschmack und Qualität bestimmen, können in einer einzigen HPLC-Methode analysiert werden. Die hier beschriebene Methode ist einfach und schnell.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite