zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Schnelle Ergebnisse ohne Probenvorbereitung

NIRS für die Qualitätskontrolle von Rohstoffen

Metrohm, Hersteller von Hochpräzisionsinstrumenten für die chemische Analytik, bietet schlüsselfertige Lösungen für die Qualitätskontrolle von Rohstoffen wie Diesel, Benzin, Flugzeugtreibstoff, Polyolen, Palmöl und Zellstoff mittels Nahinfrarotspektroskopie (NIRS) an. Basierend auf dedizierten Spektraldatenbanken und Vorkalibrierungsmodellen ermöglichen diese Lösungen laut Unternehmen den Herstellern, die Kosten ihrer täglichen Routineanalysen zu reduzieren und gleichzeitig die Qualität ihrer Produkte zu verbessern.

Vorkalibrierungen u.a. für Benzin und Diesel im Angebot (Bild: Metrohm).

Schlüsselparameter für die oben genannten Waren werden – laut Metrohm – häufig immer noch durch zeitaufwändige physikalische oder nasschemische Verfahren bestimmt, die eine komplexe Probenvorbereitung beinhalten.

NIRS beschreibt das Unternehmen als eine zerstörungsfreie Analysetechnologie, die weder Chemikalien noch Probenvorbereitung erfordere. Diese Technologie könne auch von Nicht-Chemikern verwendet werden und liefere Ergebnisse in weniger als einer Minute. Darüber hinaus ließen sich mehrere chemische und physikalische Parameter gleichzeitig mit einer einzigen Messung bestimmen. Insgesamt bewertet Metrohm die NIRS als ideale Lösung für eine Vielzahl von täglichen QA / QC-Messungen oder für kontinuierliche Prozessanalysen.

Metrohm bietet Vorkalibrierungen für folgende Produkte an: Benzin, Diesel, Flugzeugtreibstoff, Polyole, Palmöl und Zellstoff.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite