Spectaris-LaborForum

Weichenstellungen für die Analysen-, Bio- und Labortechnik

Unter der Überschrift „Weichenstellungen für die Analysen-, Bio- und Labortechnik“ organisiert der Industrieverband Spectaris am 4. November 2015 bereits das 6. LaborForum.

Renommierte Vertreter aus Wissenschaft und Praxis beleuchten branchenrelevante Themen und laden zu Diskussionen ein. Dabei dreht sich wieder einmal alles um den Informationsaustausch zu aktuellen Trends der Branche im Bereich Vertrieb, Marketing und Technologie sowie um erfolgreiches Netzwerken.

In diesem Jahr widmen wir uns in einem ersten Impulsvortrag den technologischen Errungenschaften auf dem Gebiet der Analysen-, Bio- und Labortechnik. Dr. Kirsten Siebertz von der TDCLAB GmbH beleuchtet dabei wie Arbeitsprozesse in Analytiklaboren über Jahre verändert und vereinfacht wurden und wagt einen Blick in die Zukunft.

Ein weiterer Vortrag behandelt den Multi-Channel-Vertrieb. Längst eine Selbstverständlichkeit für Laborgerätehersteller, legt der Referent Dr. Jens Rothenstein vom Institut für Handelsforschung dabei sein Hauptaugenmerk auf die Beziehung zum Laborfachhandel und deren Einbindung in einen optimalen Vertriebs-Mix.

Im dritten Impulsvortrag erläutert Michael René Weber von der ISS International Business School of Service Management, mit welchen Strategien es Herstellern für Labortechnik möglich ist, Marktpotenziale für Dienstleistungen zu finden. Neben den Impulsvorträgen werden die drei Themen am Nachmittag in separaten Diskussionsforen gemeinsam mit Anwendern aus der Forschung und Medizin diskutiert und weiterentwickelt.

Anzeige

Darüber hinaus erläutert Matthias Strößner von der Sophist GmbH das Konzept des Requirements Engineering. Dabei geht es um die Notwendigkeit der Benennung, Spezifizierung und Prüfung von Systemeigenschaften und Rahmenbedingungen beim Aufsetzen neuer Projekte in der Labortechnik. Darüber hinaus wurde auch diesmal wieder ein junger Nachwuchsforscher eingeladen, der sein wissenschaftliches Projekt vorstellen wird.

Bereits am Vorabend treffen sich die Teilnehmer zu einem Branchen-Get-Together mit einer Keynote-Speech von Klaus-Peter Schöppner von der Mentefactum GmbH. Der Meinungsforscher beschreibt welche Auswirkungen die Veränderung des Wirtschaftsbildes in der Gesellschaft auf Unternehmen hat und wie sie damit umgehen können.

Das Programm und weitere Informationen finden Sie unter www.spectaris.de/laborforum.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Marktübersicht

Partikelgrößenanalysatoren

Die Partikelgrößenanalyse dient der Charakterisierung und Klassifizierung von Sedimenten und Böden, aber auch in der Lebensmittelproduktion und -qualitätskontrolle kommt diese Analysenart zur Anwendung. Aktuell erhältliche Geräte und ihre...

mehr...
Anzeige

12 MP IDS-Kameras für Labor & Medizin

Perfektes Ergebnis selbst bei schwachen Lichtverhältnissen: IDS integriert den hochauflösenden 12 MP Sensor IMX226 von SONY in die nur 29 x 29 x 29 mm großen uEye CP-Kameras. Die neuen Modelle mit GigE- bzw. USB3-Schnittstelle bieten den bewährten Vision-Standard und sind ab Mai 2019 verfügbar.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

LABO Ausstellerporträts

Am 21. Mai 2019 startet in Hannover die Labvolution. Die LABO-April-Ausgabe mit dem großen Messeschwerpunkt erscheint am 26. April 2019 und liegt auch auf der Messe aus.
Zusätzlich zu Ihrer klassischen Anzeigenwerbung können Sie ein Ausstellerporträt buchen und auf Ihren Labvolution-Messestand einladen.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite