Kupplungsserie RectuMed

Verbindungen für die Medizintechnik

Mit der Einführung einer weiteren Serie hat die Rectus GmbH ihre RectuMed-Reihe gezielt erweitert, um auch spezielle Anforderungen medizinischer und biotechnologischer Anwendungen zu erfüllen: So ist jetzt mit der RectuMed XS-Twin das gleichzeitige Verbinden oder Trennen von zwei unabhängigen Fluidleitungen möglich.

Mit Fokus auf die Ergonomie wurde der Stecker mit ausgeprägten Griffmulden versehen: Damit kann die Verbindung – auch mit OP-Handschuhen – im Einhandbetrieb leicht, sicher und zeitsparend hergestellt werden. Komplett neu entwickelt wurde auch das koaxiale Kupplungskonzept, das die korrekte Zuordnung der beiden Fluidströme sichert und so ein Verwechseln der Medien beim Kuppeln verhindert – wobei der Stecker gegenüber der Kupplung ohne Begrenzung drehbar bleibt. Weiteres Novum: Das Herstellen der Verbindung kann nun auch akustisch wahrgenommen werden. Der Stecker verriegelt beim Einstecken mit einem „Klick“ automatisch – und signalisiert so gut hörbar das Einrasten der Verbindung.

Optisch „auffälligste“ Neuheit ist die weiße Farbe der Kupplung: Der verwendete Kunststoff POM in USP Class VI Qualität wird damit nicht nur den hohen hygienischen und sicherheitstechnischen Anforderungen gerecht, sondern sorgt in weißer Ausführung zudem für ein ansprechendes ästhetisches Erscheinungsbild. Je nach Anwendung kommen O-Ringe aus NBR, EPDM oder FKM zum Einsatz, die sich durch besondere technologische Eigenschaften wie beispielsweise gute Kältebeständigkeit, Elastizität oder chemische Kompatibilität auszeichnen.

Anzeige

Entsprechend dem Trend zu immer kompakteren Geräten in der Medizin und Biotechnologie verfügt die Kupplungsserie über eine kurze Bauform mit einem minimierten Überstand der Kupplungssysteme für den Geräteeinbau. Damit benötigen die Kupplungen – die zudem alle von vorne bedient werden können – eine besonders geringe Einbaufläche. Alle Kupplungen der Reihe können mit gängigen Mitteln chemisch gereinigt und sterilisiert und im Fall der Fälle schnell und einfach ausgetauscht werden.
Generell zeichnen sich diese Kupplungen durch geringes Gewicht bei hoher Festigkeit sowie Beständigkeit gegenüber den meisten Flüssigkeiten und hohen Temperaturen (-20…+80 °C) aus. Weitere Pluspunkte der Serie – die bislang mit Nennweiten von 2,7…7 mm verfügbar ist – liegen in der überdurchschnittlichen Durchflussleistung für flüssige und gasförmige Medien.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bu

Der neue Rectus-Katalog ist da

Erstmals hat die auf Schnellverschluss-Kupplungen spezialisierte Unternehmensgruppe alle Produkte von Rectus, Tema AB und Nycoil in einem Katalog zusammengefasst. Unabhängig von der Marke findet der Kunde hier schnell die passende Lösung für seine...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite