Serienverdünnungssystem Dilucups/Dilushaker

Ein neuer Weg für Serienverdünnungen

IUL Instruments bietet mit den fertig befüllten Dilucups eine raffinierte Alternative zur herkömmlichen Herstellung von Verdünnungen. Die gebräuchliche Vorbereitung von mikrobiologischen Verdünnungsstufen umfasst das Befüllen von Röhrchen mit Pepton oder NaCl mit anschließendem Autoklavieren und Lagerung bei kühlen Temperaturen. Durch den Flüssigkeitsverlust während des Autoklavierschritts rechnet man immer mit einem Standardfehler.

Diese Vorgehensweise entfällt bei der Verwendung der Dilucups. Die mit exakt 9 ml sterilem Verdünnungsmedium vorabgefüllten Behälter sind in Reihen mit 9 Einheiten erhältlich. Die benötigte Anzahl von Dilucups wird einfach aus der Reihe getrennt und in den Dilushaker gestellt. Durch Abziehen der Schutzfolie kann das Pipettieren der Probe erfolgen. Nach jedem Verdünnungsschritt rotieren die Cups auf dem Shaker. Somit entfällt das Aufschütteln mittels Vortex. Die berechnete Zeitersparnis liegt bei >40 % verglichen mit der konventionellen Methode. Durch die spezielle Konstruktion wird das Verschütten der Probenflüssigkeit zuverlässig verhindert.

Unter streng kontrollierten Qualitätsstandards werden die Cups, die als Pepton-, NaCl- oder Ringerlösung erhältlich sind, hergestellt. Nach Gammastrahlsterilisation verlassen die Cups mit einem Qualitätszertifikat versehen die Produktion. Durch die einfache und lange Haltbarkeit von einem Jahr bei Raumtemperatur und die beträchtliche Kostenersparnis gegenüber der konventionellen Methode wird im Laboralltag mehr Flexibilität ermöglicht. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.iul-instruments.de/produkte/probenvorbereitung/diluter/9.html.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Liquid-Robotics

Automatisches Patch-Clamping-System

Fluxion Biosciences hat ein neues Zellanalysesystem für das schnelle Screening in der Arzneimittel- und Grundlagenforschung auf den Markt gebracht. Die patentierte Mikrofluidik-Plattform ermöglicht eine hochpräzise, funktionelle Analyse diverser...

mehr...
Anzeige

INTEGRA erweitert die Produktfamilie der manuellen EVOLVE-Pipetten

INTEGRA Biosciences erweitert die Produktfamilie der manuellen EVOLVE-Pipetten mit der Einführung einer neuen 16-Kanal-Pipette. Das neue Modell ist ergonomisch gestaltet, um die Produktivität zu steigern und die Handhabung durch den Benutzer zu verbessern, und ist in den Größen 10, 50 und 100 µl erhältlich.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

NEU: LABO Kompass
HPLC Anwenderwissen im August 2019

Kompakte Orientierung in Ihrem Laboralltag. Richten Sie sich richtig aus! Anwenderwissen, Produkt- und Firmenpräsentationen, Anbieterverzeichnis, Trends, Termine uvm.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite