Ventileprogramm LEYCON

Hohe Qualität und lange Lebensdauer

Die Ventile von Oerlikon Leybold Vacuum bewähren sich seit Jahrzehnten in den unterschiedlichsten Anwendungen und zeichnen sich durch langjährige Funktion und Betriebssicherheit aus. Für nahezu jede Anforderung ist eine passende und zuverlässige Lösung erhältlich.

Mit dem Ausbau des Ventileprogramms um die neue LEYCON-Reihe konnte ein weiterer Innovationssprung erreicht werden. LEYCON-Ventile sind als ISO-KF Eck- und Durchgangsventile im Angebot. Neben der gewohnten Qualität dieser „Schaltungsmillionäre” ist eine 100%ige Rückwärtskompatibilität zu den bis dato üblichen Bauformen und Applikationen sichergestellt.

Alle LEYCON-Ventiltypen sind federbalggedichtet und als Aluminium- oder Edelstahl-Ausführung verfügbar. Die Auswahl kann zwischen vier Antriebsarten getroffen werden: Hand- oder pneumatischer Antrieb sowie elektro-pneumatischer oder elektro-magnetischer Antrieb.

Das Programm umfasst:

  • Eck- und Durchgangsventile in den Nennweiten DN 16 bis DN 50 ISO-KF.
  • Eck- und Durchgangsventile in den Nennweiten DN 63 bis DN 250 ISO-K.
  • Mikroventile (Kleinventile).

Zusätzlich sind Schieberventile in den Nennweiten DN 16 bis DN 250 mit unterschiedlichen Flanschen, Kugelhähne und eine große Auswahl an Spezialventilen erhältlich. Oerlikon Leybold Vacuum stellt sich mit dieser Ventilereihe als leistungsfähiger Partner für Vakuum-Zubehör dar und bietet damit – neben der umfangreichen Produktpalette an Vakuumpumpen und Dienstleistungen – ein komplettes Vakuum-Programm aus einer Hand.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatisiertes Liquid Handling

Modulares System

Das System Lambda Omnicoll kann für Liquid-Handling-Prozesse in unterschiedlichen Anwendungen als Fraktions- oder Probensammler eingesetzt werden: zum Befüllen von Gefäßen, Mikrotiterplatten, Reagenzgläsern, Zentrifugalröhrchen, Flaschen und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ein risikobasierter Ansatz

Pipettenleistung überprüfen

Für eine gleichbleibende Qualität und Genauigkeit von Pipettiervolumina müssen Pipetten regelmäßig geprüft und kalibriert werden. Ggf. könnten Maßnahmen hierzu und deren Häufigkeit bezogen auf die jeweilige Anwendung risikobasiert bewertet und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite