Turbomolekularpumpen Turbovac i

Hohe Vakuumleistung + Saugvermögen

Die Pumpen der Turbovac-i-Produktlinie eignen sich dank zusätzlicher Kompressionsstufe besonders für Ultrahochvakuumanwendungen und den Einbau in kompakte Pumpsystemlösungen. Mit einem Saugvermögen für leichte Gase, das laut Hersteller bis zu 60 % über dem vergleichbarer Produkte liegt, und einem Kompressionswert, der rund 100 Mal höher ist als bei Produkten der vorherigen Generation, sind sie besonders für Prozesse mit kleinen Vorpumpen konzipiert.

Demgegenüber zeichnen sich die Turbovac T 350 i und T 450 i mit ihrem klassischen Rotordesign durch hohen Gasdurchsatz, schnellere Hochlaufzeit und Unempfindlichkeit gegenüber Partikelanfall aus, wodurch sie speziell für Prozessanwendungen und hohe Gaslasten geeignet sind.

Die Turbovac 350-400 i Multi Inlet wurde speziell für die Anforderungen beim Einsatz analytischer Instrumente entwickelt und bietet ein hohes Maß an Flexibilität. Zudem ermöglicht die Multi-Inlet-Variante die individuelle Festlegung der Anzahl, Höhe und Position der Vakuumanschlüsse. Außerdem besteht die Option, das Pumpengehäuse zu adaptieren oder auch eine kundenspezifische Anpassung an ihre Vakuumkammer vorzunehmen.

Um die Lager vor kritischen Gasen oder Partikeln zu schützen, sind alle Pumpen mit einem Sperrgasanschluss ausgestattet. Um Installation, Betrieb und Wartung unkompliziert zu gestalten, ist die Turbovac i mit einer drehbaren Vorvakuum-Flanschverbindung, einer integrierten Antriebselektronik mit direkter 24/48-V-DC-Versorgung sowie einer flexiblen Kommunikationsschnittstelle mit USB-, RS-485- und digitalen I/O-Ports ausgestattet.

Anzeige



Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite