Vakuum-Laborprozesse optimieren

Zeit- und energiesparend sowie wartungsarm

VARIO®-Membranpumpen und -Chemie-Pumpstände regeln das Vakuum automatisch und punktgenau durch Anpassen der Drehzahl der Vakuumpumpe. Bei einer konventionellen Zweipunktregelung mit Magnetventil läuft die Vakuumpumpe ständig mit 100 % Drehzahl. Bei der VACUUBRAND VARIO® Regelung wird die Drehzahl dem Vakuumbedarf des Prozesses automatisch angepasst. Dadurch kann der Stromverbrauch und damit die Energiekosten, je nach Prozess, um bis zu 90 % reduziert werden.

Durch die niedrigen Drehzahlen werden weniger Hübe pro Minute ausgeführt und so die Wartungsinterwalle deutlich verlängert. VARIO®-Pumpen sind in vielen Anwendungen wartungsfrei. Der Vakuum-Controller CVC 3000 ermöglicht sowohl vollautomatische Destillationen mit automatischer Siededruckfindung und Nachführung ohne jegliche Benutzervorgaben als auch gezielte und reproduzierbare Programmabläufe. Die Verdampfungsraten werden durch die hysteresefreie Dampfdruckregelung maximiert und kürzeste Prozesszeiten erreicht. Im Vergleich zur Zweipunktregelung wird mehr als 30 % Zeitersparnis erreicht.

Das Unternehmen bietet die VARIO® Technologie für Chemie-Membranpumpen in einem breiten Leistungsspektrum an. Mit Saugvermögen von 2 m³/h bis nahezu 20 m³/h werden typische Einzel-Laboranwendungen wie Rotationsverdampfer ebenso abgedeckt wie Vakuumnetzwerkversorgungen oder der Ersatz von Öl-Drehschieberpumpen in Kilolab- und Miniplantbereichen. Für größere Anforderungen an das Saugvermögen können Pumpstände mit bis zu 75 m³/h realisiert werden. Mit den sehr guten Enddrücken bis unter 2 mbar können selbst Hochsieder bei schonenden Temperaturen problemlos verdampft werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige

Liquid-Handling

Mikrobiologische Arbeitsprozesse optimiert

Forscher der Universität Zürich optimieren ihre experimentellen mikrobiologischen Arbeitsprozesse mit der elektronischen Mehrkanalpipette Viaflo 96/384 des Schweizer Herstellers Integra. Alexandre Figueiredo, Doktorand an der Fakultät für Pflanzen-...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite