Labortechnik

Ein voller Erfolg!

Die 2. LABOTEC in Basel

Die 2. LABOTEC Suisse 2012 wurde von Ausstellern wie Besuchern der Life- Sciences-Branche sehr gut angenommen. Am 09. und 10. Mai stellten in Halle 2.0 der Messe Basel 104 Aussteller ihre Produktinnovationen, Dienstleistungen und Entwicklungen einem interessierten Fachpublikum vor: Es kamen bei schönstem Frühlingswetter insgesamt 1130 Besucher nach Basel, was fast einer Verdoppelung gegenüber der letztjährigen LABOTEC entspricht. Das zeigt deutlich, dass das Konzept Plattform sowohl in der Romandie (Lausanne) als auch in der Deutschschweiz in der Stadt Basel aufgeht. Also ein voller Erfolg für die Veranstalterin easyFairs und für
die Aussteller, wo die Besucher erneut viele namhafte Firmen und Branchen-leader vorfanden.


Um in der Fülle der verschiedenen Themen und Unternehmungen nicht den Überblick zu verlieren, wurden für die Besucher „Guided Tours“ angeboten, welche die nötige Transparenz des Messegeländes gewährleisteten. Neben den learnShops™ und Sondervorträgen sorgten der Ausstellerapéro am ersten Messeabend für eine entspannte Atmosphäre und regen Wissensaustausch.

Auf der LABOTEC Suisse 2012 wurde die Wertschöpfungskette des Laborbedarfs, der analytischen Geräte und Verfahren, der La-borinformatik, der Mess- und Prüftechnik, der Biotechnologie sowie der Diagnostik einem ausgesuchten Fachpublikum repräsentiert. Die Besucher erhielten einen kompletten Marktüberblick zum aktuellen Stand der Analytik und konnten durch die thematischen Synergien ihren Messebesuch noch effizienter gestalten. Die Schwerpunktthemen Laborbedarf, Labortechnische Geräte, Chemikalien und Reagenzien, Verbrauchsmaterial und Einrichtungen kamen sehr gut an und boten den Besuchern einen kompletten und kompakten Markt-überblick.

Anzeige

Auch Christian Rudin, Geschäftsführer der Schweizer Niederlassung von easyFairs®, konnte eine sehr zufriedene Bilanz ziehen: „Die LearnShops waren gut gefüllt. Ich bin überzeugt, dass wir die richtigen Themen und Referenten dazu ausgesucht haben. Die Treue der bisherigen Aussteller liegt generell zwischen 60 und 80 %. Man merkt, dass die Branche das easyFairs-Konzept sehr schätzt. Gerade das Modulkonzept ist effizient und geht schnell – ich denke, dies gefällt unseren Ausstellern sehr gut. Die LABOTEC Suisse 2012 ist eine solide Veranstaltung, die wir nach Genf nun in Basel in einem sehr kompetitiven Bereich erfolgreich gestartet haben. Ich denke, 104 Aussteller bedeuten einen klaren Erfolg für alle Beteiligten. Für die Branche ist es sicherlich neu, mit so einem klaren und einfachen Konzept, aber es ging auf!“

Das Trendthema Nanotechnologie ist laut Rudin „vielleicht noch schwer zu packen, aber war auch an der LABOTEC Suisse 2012 stark thematisiert; das kam meiner Meinung nach gut an.“ Zum Thema Nachwuchsförderung sagte er: „Das schauen wir uns regelmäßig an, aber es ist natürlich heikel; wir integrieren Schulklassen aktiv in entsprechende Themen, aber es benötigt dazu auch engagierte Lehrpersonen oder Partner. Hierfür sind wir immer offen.“

Zum Spagat, der sich für einen Messe-veranstalter und einem Publikum aus der Life-Science-Branche ergeben kann, meinte Rudin treffend: „Als Messemacher ist man wie in einer Großküche; man muss schauen, dass alle 100 Kochtöpfe gut köcheln, aber nicht überlaufen, um schlussendlich ein großartiges, feines Menü zusammenstellen zu können.“ Das ist easyFairs mit diesem Event sicher bestens gelungen.


easyFairs Switzerland GmbH

Sarah Tschopp, Project Manager

St. Jakobs-Strasse 170a, CH-4132 Muttenz

Tel. +41 61 228 10 07, Fax 228 10 09

www.easyFairs.com/SCHWEIZ

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige