Labortechnik

Fluorierte Ablasshähne aus PE/PP für Kanister- und Fassgewinde

Fluorierte Ablasshähne (Auslaufhähne) aus PE/PP für Kanister und Fässer ermöglichen einfaches, sauberes und schnelles Umfüllen von Flüssigkeiten ohne Gluckern. Die Fluorierung der Auslaufhähne aus PE/PP erzeugt eine nanofeine FKW-Schicht auf der Hahn-Oberfläche, die nahezu die Chemikalienbeständigkeit von polymeren FKW-Werkstoffen erreicht. Die Temperaturbeständigkeit (ca. -10...+50 °C) und die mechanischen Eigenschaften der Ausgangswerkstoffe PE und PP werden durch die Fluorierung nicht verändert.

Der abgeschrägte Auslauf lässt sich bequem auch in schmale Gewindehälse einführen (z.B. Spritzflaschen) und ermöglicht besonders einfaches und vor allem sauberes, zentriertes Abfüllen von Flüssigkeiten. Die sehr guten Auslaufeigenschaften basieren auf dem patentierten Belüftungssystem. Dadurch erreichen Auslaufhähne eine Durchflussrate von >1,5 l/min bei Typ FH 12 und >5 l/min bei Typ FH 19. Eine Übersicht der lieferbaren Hähne findet man unter http://www.labc.de/pdf/produkte/10-3_7.pdf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige