ACHEMA-Neuheiten

Neuheiten „rund ums Fass“

Müller stellte auf der ACHEMA seine neue Generation mobiler Fass-Hebe-Geräte vor (Bild 1). Das am Markt gut bekannte Gerät wurde komplett überarbeitetet – nicht nur optisch „gefaceliftet“, sondern es wurde auch technisch auf den neuesten Stand gebracht. Es behält gleichzeitig alle Vorzüge, die das „alte“ Gerät bei den Anwendern so beliebt gemacht hatte: Freie, uneingeschränkte Sicht auf die Last und den Beschickungsvorgang, einfache Bedienung, geringes Eigengewicht.
Zusätzlich wurden zwei neue Klappentypen für ganz unterschiedliche Anwendungsbereiche entwickelt. Zum einen hat das Unternehmen jetzt ein eigenes Doppelklappensystem, das Müller-Containment-Valve (MCV). So manch einer mag sich fragen, ob der Markt wirklich noch ein weiteres Doppelklappensystem benötigt, schließlich gibt es ja schon mehrere Anbieter auf diesem Gebiet. Das MCV (Bild 2 und 3) hat aber hier entscheidende Vorteile zu bieten. Es ist auch unter Überdruck einsetzbar, kann entweder CIP- oder ohne Zerlegung in einer Waschmaschine gereinigt werden und ist auch in in ex-geschützten Bereichen einsetzbar. Klappenteller und Dichtung sind in wenigen Minuten ausgetauscht. So braucht die neue Klappe die Konkurrenz anderer Hersteller wirklich nicht zu scheuen.

Zum anderen wurde die Müller-MC-Light-Klappe zum ersten Mal öffentlich gezeigt. Diese kann schnell und ohne jegliches Werkzeug zerlegt und zusammengebaut werden. Genau wie der „große Bruder”, die Müller-MC-Klappe, die schon seit vielen Jahren erfolgreich am Markt ist. Die MC-Light ist aber in Leichtbauweise konstruiert und gebaut. Sie profitieren nicht nur durch das einfache Handling und das geringe Gewicht – durch die Leichtbauweise konnte viel Material eingespart werden und dies schlägt sich in einem günstigen Preis nieder.

Anzeige

Ein weiteres Highlight am Messestand war die Vorstellung des Müller-Ultra-Clean- Fasses. Viele Pharmaunternehmen setzen schon seit Jahrzehnten Müller-Fässer in ihren Produktionsprozessen ein. Jetzt wurde eine neue Linie designed, die perfekt in automatischen Waschanlagen gereinigt werden kann. Den idealen Ablauf des Reinigungswassers konnte man live am Messestand erleben.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...