Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte> Moderne Aufschlusstechnik

Anforderungen an Luftreinheit erfülltZertifizierte Reinraumleuchte für universellen Einsatz

Reinraum mit Leuchten

Die neue LED-Leuchte „Protection IPA“ von Regiolux erfüllt die ISO-Klasse 1 nach DIN EN ISO 14644-1 und damit die höchsten Anforderungen an Luftreinheit.

…mehr

Aufschlusssystem ultraCLAVE IVModerne Aufschlusstechnik

Die Forderung der Anwender, die Gesamtarbeitszeit für Druckaufschlüsse deutlich zu reduzieren, auf der anderen Seite aber die Arbeitssicherheit wesentlich zu steigern, ist endlich in Erfüllung gegangen. Die Problemlösung ist das ultraCLAVE IV-System. Mit dem Start dieser Systemreihe wird die Handhabung beim Mikrowellenaufschluss noch weiter vereinfacht. Zeitaufwändiges Verschließen und Öffnen einzelner Druckbehälter gehören endgültig der Vergangenheit an.

sep
sep
sep
sep
Aufschlusssystem ultraCLAVE IV: Moderne Aufschlusstechnik

Besonders die Steuerung von Hilfssystemen wird jetzt prozessabhängig automatisiert und führt so zu höherer Bedienungssicherheit für den Anwender. Der hohe Bedienkomfort der neuen easyControl-Software erlaubt nicht nur sichere Routinefunktionen, sondern auch einfachste Methodenentwicklung und genaue Einstellung aller Arbeitsschritte. Nach dem Einfüllen der Proben und Reagenzien müssen die Proben nur lose mit Kappen abgedeckt werden, um Staubeinschleppungen aus der Laborluft zu vermeiden. Die Behälter werden in den Hochdruckkessel gestellt, dieser verschließt sich automatisch. Anschließend wird ein Ladedruck mit N2 aufgebaut. Dieser Ladedruck wirkt als zusätzlicher, flexibler Deckel und verhindert durch Siedepunktserhöhung Querkontaminationen. Damit lassen sich Blindwerteinschleppungen durch Staubpartikel verhindern und dadurch optimale Bedingungen für die extreme Spurenanalytik gewährleisten.

Anzeige

Während des Prozesses bleibt der Druckmantel weitgehend kalt und wird zusätzlich von einem Kreislaufthermostaten gekühlt. Dies bewirkt eine schnelle Abkühlzeit nach Beendigung des Heizprogramms. Zusätzlich erzielt dieser spezielle Effekt eine extrem geringe Materialbelastung des Druckreaktors. Der Verschleiß an Probengefäßen und am Druckreaktor ist stark reduziert, wodurch sich deutliche Einsparungen an Verbrauchsmaterial und Unterhaltskosten ergeben.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

AnwenderseminarElementanalytik

Bei diesem eintägigen Anwenderseminar steht der praktische Nutzen und Einsatz der Elementanalytik im Vordergrund. Die Teilnehmer erhalten Informationen aus erster Hand bei der anschließenden Ausstellung aktueller ICP-MS-, ICP-OES-, AAS- sowie Probenvorbereitungssysteme.

…mehr
autoCollect-System

Mit mobilem ProbensammlerQuecksilberanalyse von Gasen

Ein neuentwickeltes Gerät vereinfacht nun die Quecksilberanalyse von diversen Gasen. Das handliche autoCollect ist akkubetrieben und unterstützt die Probennahme vor Ort.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Produktfoto X-Cite XYLIS

Weites SpektrumLeistungsstarke LED-Weißlichtquelle für die Fluoreszenzmikroskopie

Die LED-Weißlichtquelle X-Cite XYLIS von Excelitas Technologies hat das weiteste Spektrum aller verfügbaren LED-Weißlichtquellen und ist durch ihre Helligkeit die erste vollwertige Alternative zu Halogen-Metalldampflampen.

…mehr
Der ICH260 von Memmert.

Umweltfreundliche KältemittelKompressor-gekühlte Klima- und Brutschränke

Memmert hat zur Achema zwei Temperiergeräte mit klimaneutralem CO2 als Kältemittel (R744) eingeführt. Der Klimaschrank ICHeco sowie der Kompressor-Kühlbrutschrank ICPeco sind nach Angaben des Unternehmens nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch leistungsstärker als Geräte, die mit fluorierten Treibhausgasen gekühlt werden.

…mehr
Die Schöpfdose DispoDipper ermöglicht die Entnahme und den Transport der Probe in einem. (Bild: Bürkle GmbH)

Sicheres Beproben von FlüssigkeitenEinweg-Schöpfdose für Probenahme und Transport

Mit der neuen reinraumgefertigten Schöpfdose DispoDipper von Bürkle ist sicheres Beproben von Flüssigkeiten und anschließender Transport der Probe in nur einem Gerät möglich. Sie ist komplett in einem Stück gefertigt und wird speziell für den Einwegbedarf produziert. Eine Cross-Kontamination oder Verunreinigung der Probe ist mit diesem Probenehmer nahezu ausgeschlossen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung