Labortechnik

Befestigungstechnik

Reichelt Chemietechnik präsentiert in seinem Handbuch THOMAPLAST®-III auf 120 Seiten ein umfangreiches Programm für die Verbindungstechnik. Hierbei handelt es sich um Muttern, Schrauben, Unterlegscheiben aus PC, PA, PP, HDPE, PVDF sowie PTFE. Auch hier gilt das Konzept der „kleinen Quantität“, das heißt, alle Teile werden in kleinsten Verpackungseinheiten bedarfsbezogen abgegeben. Mindermengenzuschläge werden also nicht erhoben.

Außerdem findet man in diesem Handbuch Spezialkleber für die Chemie- und Prozesstechnik. Fluorelastomer-Kleber, PTFE-, Keramik- oder Silikon-Kleber mit spezifischen Eigenschaften werden in einem separaten Kapitel vorgestellt.

Auch die Dichtungstechnik wird thematisiert. Hierzu gehören Gewebe aus FEP, PVDF, PP, PE, PA sowie PVDC. Schnüre aus Keramik und PTFE, Beschichtungsmassen, Gleitfette und Kriechöle sowie Platten aus Spezialdichtwerkstoffen wie Aramid/NBR sowie Aramid/PP, Faserflex, Wollfilz, Gummikork, Presskork oder Ölpapier runden das Programm ab.

Das Handbuch kann kostenlos per E-Mail angefordert werden unter rct@rct-online.de oder per Fax unter 06221/312510.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...