Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte> Sichere Druckreaktionen bis 300 ml

Druckreaktoren PicoclaveSichere Druckreaktionen bis 300 ml

Heute gibt es Systeme für Druckreaktoren in Glas- bzw. Edelstahl. Je nachdem – bis 10 bar konnte man sich für den transparenten Glasreaktor entscheiden – von 10…60 bar musste der Benutzer den Edelstahlreaktor einsetzen. Mit dieser unflexiblen Situation ist jetzt Schluss.

sep
sep
sep
sep
Druckreaktoren Picoclave: Sichere Druckreaktionen bis 300 ml

Büchi hat dieses Problem nun auf seine Weise gelöst. Das neue „Picoclave“ Druckreaktoren-Programm bietet ein flexibles Baukastensystem, um im Maßstab von 50…300 ml Druckreaktionen in Glas- und Edelstahlgefäßen sicher betreiben zu können. Damit muss sich der Kunde nicht mehr entscheiden, welchen Reaktortyp er will, denn Glas- und Edelstahlgefäße sind untereinander austauschbar, d. h. man kann die unterschiedlichen Reaktoren am gleichen System betreiben.
Der Anwender hat also ein Grundgestell, wo alle Typen von Reaktoren betrieben werden können – mit und ohne Bodenauslass von 50…300 ml in Glas oder Edelstahl. Das kompakte Gehäuse mit Polycarbonat-Schutzscheibe erlaubt die sichere Nutzung der Glasgefäße bis zu 10 bar, bei höheren Drücken bis 60 bar können Stahlautoklaven eingesetzt werden. Mit dem integrierten Schnellverschluss ist ein rascher Wechsel der Reaktoren völlig problemlos möglich. Die Heizung/Kühlung wird über einen aufgeschmolzenen bzw. aufgeschweißten Mantel in Verbindung mit einem externen Umlaufthermostaten realisiert. Temperaturen von 200 °C (Glasgefäße) bzw. 250 °C sind möglich. Ein integrierter direkter Rührantrieb mit Drehzahlregelung und Magnetkupplung gewährleistet die zuverlässige Rührung auch bei höherviskosen Reaktionsgemischen. Die Edelstahl-Deckelplatte kann kundenspezifisch mit unterschiedlichen Anschlüssen z. B. für Dosierungen und Messsonden konfiguriert werden.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Neuer Multikanal-Potentiostat

NewsNeuer Multikanal-Potentiostat

Elektrochemische Messungen werden immer wichtiger, da die modernen Arten der Energiegewinnung, -speicherung und -konvertierung auf elektrochemischen Reaktionen basieren. Hierzu zählen die Erforschung und Entwicklung neuer Elektroden, Elektrolyte und Techniken für Batterien, Brennstoffzellen und Super-Caps, aber auch neue Solarzell-Substrate und Systeme zur Wasserspaltung.

…mehr
Bestimmung thermophysikalischer Eigenschaften: Hot-Disk-Methode

Bestimmung thermophysikalischer EigenschaftenHot-Disk-Methode

Die Hot-Disk-Methode wird auch als "Transient Plane Source" (TPS-)Technik bezeichnet und ist in der ISO-Norm 22007-2:2008 beschrieben. Sie dient der schnellen und simultanen Bestimmung thermophysikalischer Eigenschaften. Diese Methode arbeitet instationär dynamisch und ist dadurch sehr schnell.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Analytica 2018 – Halle B2, Stand 304Temperiertechnik für ein besseres Leben

Neben einem vielfältigen Produktprogramm stellt Julabo auf der Analytica ausgewählte Geräte aus den Serien Corio, Dyneo und Presto vor.

…mehr

Analytica 2018 – Halle A1, Stand 209Trennsäulen richtig lagern

Über die sichere und saubere Aufbewahrung von Trennsäulen in der GC und HPLC informiert Altmann Analytik, ein international tätiger Fachhändler für Chromatographie und Laborbedarf in Halle 1, Stand 209.

…mehr

Analytica 2018 – Halle B1, Stand 301Voll vernetzt: Ein smartes Labor live erleben

Der Eppendorf-Stand selbst zeigt sich auf der diesjährigen analytica voll vernetzt. Besucher können das smarte VisioNize-System live erleben.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung