Labortechnik

Mit Ultraschall-Sonotrode

Mit der MULTISON® Ultraschall-Sonotrode erweitert ­BANDELIN electronic das Zubehörangebot für die Ultraschall-Homogenisatoren SONOPULS HD 2070 und HD 3100. Zum Aufschluss von Zellen oder das Proteinscheren war bisher nur die Beschallung von Einzelproben möglich. Bei der neuen MULTISON-Sonotrode ist der Abstand zwischen den einzelnen Spitzen so gewählt, dass eine komplette horizontale Reihe einer 96Well-Mikrotiterplatte in einem Beschallungsvorgang gleichzeitig bearbeitet werden kann. So ist eine schnellere Probenaufbereitung gewährleistet. Die Spitzen sind wahlweise aus einer Titanlegierung oder aus Quarzglas gefertigt und mit einem Durchmesser von 2 oder 3 mm erhältlich. Sie sind einzeln auswechselbar und dies kann innerhalb kürzester Zeit vom Laborpersonal selbst problemlos durchgeführt werden.

Reproduzierbare Ergebnisse und eine gleichmäßige Beschallung aller Proben sichert die AMPLICHRON®-Schaltung, ob nun beim Einsatz des Standardgerätes SONOPULS HD 2070 oder des digitalen High-Tech-Gerätes SONOPULS HD 3100: Die erzeugte Amplitude bleibt unabhängig wechselnder Bedingungen des Beschallungsmediums konstant. Durch die regelbare Pulsierung, einer ständigen Anzeige und somit jederzeitigen Kontrolle der Amplitude werden Schädigungen des Probenmaterials durch mögliche zu starke Ultraschall-Leistungen oder thermische Beanspruchungen vermieden.

Anzeige

Zusammen mit dem HD 3100 kann der Prozess auch mit PC über RS232 oder Infrarot-Schnittstelle kontrolliert und gestaltet werden. Die übersichtliche Softwareoberfläche ist für den Anwender leicht verständlich, eine Protokollierung der Prozessparameter möglich. Im Gegensatz zu automatisierten Lösungen passt dieser Aufbau auf jeden Labortisch und liefert schnell optimale Ergebnisse. Damit wird eine ideale Lösung für kleine Entwicklungs- und QC-Laboratorien geboten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige