Labortechnik

Interessiert Sie die Zukunft im Labor?

Dann besuchen Sie diese Workshops mit Praxistraining zum Thema Probenaufbereitung und Partikelmessung am 7. September 2010 in Leipzig oder am 9. September 2010 in Frankfurt am Main. Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie die theoretischen Grundlagen sowie apparative Möglichkeiten der Probenaufbereitung und Partikelgrößenbestimmung kennen. Die Teilnahme an den Workshops ist natürlich kostenlos. Melden Sie sich am besten noch heute, spätestens aber bis zum 30.08.2010 an – die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt! Themen des Workshops:
Probenaufbereitung durch Zerkleinerung und Teilung:
• Möglichkeiten der Probenahme und -teilung.

  • Häufige Fehler bei der Probenvorbereitung.
  • Verfahrenstechnische Grundlagen der mechanischen Zerkleinerung.
  • Definitionen von Werkstoffeigenschaften und deren Einflussnahme auf die Probenaufbereitung.
  • Möglichkeiten der Partikelherstellung bis in den Nanometer-Bereich und die damit verbundenen Einflussfaktoren.
  • Applikationsbezogene Aufgabenstellungen.
    Grundlagen der Bestimmung von Partikelgrößenverteilungen mittels Laser-Streuung:
    • Das neue Nanopartikel-Messgerät ANALYSETTE 12 DynaSizer – Partikelgrößenmessung per dynamischer Lichtstreuung im Bereich von 1…6000 nm.
  • Das neue Laser-Partikelmessgerät ANALYSETTE 22 MicroTec plus zur Trocken- und Nassmessung.
  • Physikalische Grundlagen der Laserstreuung.
  • Apparative Umsetzung.
  • Problematik der Probenvorbereitung und Dispergierung (Nass-/Trocken-Dispergierung und Einsatz diverser Additive).
  • Auswertung und Interpretation der Messdaten.
Anzeige

Bringen Sie Ihre Proben mit! Die Proben werden im FRITSCH-Labmobil bzw. im Seminarraum zerkleinert und die Korngröße analysiert. Es werden Lösungswege aufgezeigt, die Probe entsprechend den finanziellen und auch technischen Erfordernissen des Anwenders zu bearbeiten. Anschließend Diskussion der Ergebnisse – Gedankenaustausch zwischen den Teilnehmern in offener Runde.

Veranstaltungstermin/-ort:

07.09.2010 in Leipzig.

09.09.2010 in Frankfurt am Main.

Nähere Informationen zum Veranstaltungshotel erhalten Sie mit der Teilnahmebestätigung.

Melden Sie sich direkt an:

www.fritsch.de/de/probenaufbereitung/aktuelles/ workshops/leipzig-deutschland/ http://www.fritsch.de/de/probenaufbereitung/aktuelles/ workshops/frankfurt-deutschland/
Falls Sie am 7. oder 9. September keine Zeit haben – kein Problem! Vom 06. bis 10. September 2010 ist das Unternehmen wieder mit seinem Labmobil unterwegs zu Ihnen und besucht Sie vor Ort – Anmeldung ganz einfach unter www.fritsch.de/de/probenaufbereitung/aktuelles/roadshows/deutschland/ oder rufen Sie einfach an! FRITSCH GmbH, Mahlen und Messen, Industriestraße 8, 55743 Idar-Oberstein, Tel. 06784/700, Fax: 06784/7011, info@fritsch.de, http://www.fritsch.de.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...