Piezo-Ultraschallantriebe

Piezokeramische Kleinstantriebe

Physik Instrumente (PI) präsentiert auf der Compamed 2008 piezokeramische Ultraschallantriebe mit kleinstem Bauraum. Der winzige P-653 Antrieb misst z.B. nur 15 x 11 x 8 mm einschließlich seiner Treiberelektronik. Dabei werden Geschwindigkeiten von mehr als 100 mm/s realisiert bei Auflösungen im Bereich von wenigen tausendstel Millimetern. Ein wesentlicher Vorteil für die Verwendung in mobilen Geräten ist auch, dass der Antrieb im Betrieb eine äußerst geringe Leistungsaufnahme besitzt und im ausgeschalteten Zustand von selbst klemmt, die Position also stabil hält, ohne mit Leistung versorgt werden zu müssen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...