Planeten-Mischer Thynky ARV-310

Kontaktloses Mischen ohne Gasblasen

Wer heute Mehrkomponentengemische mit unterschiedlichen Dichten und Viskositäten homogen vermischen will, wird mit herkömmlichen Mischern Probleme bekommen. Von Blaseneinschlüssen und anderen Kontaminationen ganz zu schweigen. Hat man sogar hochviskose Mischungen und möchte selbst kleinste Gasblasen beim Mischprozess noch entfernen, dann wird diese Forderung mit bisherigen Mischern schier unlösbar.

Abhilfe schafft ein kontaktloser „Planeten-Mischer“ mit einem Fassungsvolumen von bis zu 310 g Probe oder 250 ml Volumen. Das Gerät mit dem Namen Thinky ARV-310 mischt, dispergiert und entgast das Probenmaterial des Benutzers in einem einzigen Arbeitsschritt in Sekunden oder wenigen Minuten. Dabei kann der Anwender aus einem breiten Sortiment an Behältern mit unterschiedlichen Volumina wählen bzw. über verfügbare Adapter seine eigenen Probengefäße einsetzen. Der Probenbehälter führt gleichzeitig Rotation und Kreiselbewegung mit hoher Geschwindigkeit (bis zu 2000 min-1) aus, daraus resultiert eine Beschleunigung in der Probe von bis zu 400 x g. Als Ergebnis der zwei überlagerten Bewegungen zirkuliert das Material von der Probenoberkante zum Boden und zurück. Der daraus resultierende Kneteffekt entfernt gleichzeitig sämtliche Gaseinschlüsse – auch wenn sie noch so klein sind.

Bild 1 zeigt eine hochviskose Silikon-Masse nach drei Minuten manuellem Mischen mit noch sehr vielen Lufteinschlüssen. Bild 2 veranschaulicht nach nur einer Minute mit dem mischenden Thinky ARV-310 im Vakuum-Mode – optisch sind keine Lufteinschlüsse mehr sichtbar. Anwendungen sind das Formulieren und Mischen von Klebstoffen, Dichtmassen, Spritzgieß-Formmassen, Schmierstoffen, keramischen Schlickern, Farben, Schleifmitteln, Biochemikalien, Medizinpräparaten, Kosmetika, Reinigungsmitteln, Leitfähigkeitspasten, zahnmedizinischen Produkten, Nahrungsmitteln und Zementen, die schwer zu mischen, schwer zu entgasen, oder schwer zu benetzen sind.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...