Labortechnik

Mobiles SF6-Transfergerät besticht durch starke Förderleistung

Mit einem portablen SF6-Transfergerät erschließt WIKA jetzt auch das Produktsegment Gas-Handling. Der Typ GTU-10 zeichnet sich vor allem durch seine Leistungsstärke und eine intuitive Bedienung aus.

Das neue Gerät bewältigt eine Fördermenge von 1,8 m3/h. Damit liegt es in seiner Klasse an der Spitze. Der Kompressor des GTU-10 läuft ölfrei, das Gas bleibt so von möglichen Verunreinigungen durch Schmiermittel verschont.

Das kompakte Gerät ist leicht und sicher zu handhaben. Sein Bedienkonzept schließt Gasemissionen aus. Das GTU-10 ist überdies ein wirtschaftliches Produkt: Wegen langer Wartungsintervalle verursacht es nur geringe Betriebskosten. Weitere Infos unter www.wika.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LABO Ausstellerporträts

Am 21. Mai 2019 startet in Hannover die Labvolution. Die LABO-April-Ausgabe mit dem großen Messeschwerpunkt erscheint am 26. April 2019 und liegt auch auf der Messe aus.
Zusätzlich zu Ihrer klassischen Anzeigenwerbung können Sie ein Ausstellerporträt buchen und auf Ihren Labvolution-Messestand einladen.

Zum Highlight der Woche...