Schikanekolben

DURAN Group bietet neue Größe an

DURAN Schikanekolben

Die DURAN Schikanekolben eignen sich perfekt als Kulturgefäße für viele Anwendungen im Bereich der Zell-, Mikro- und Molekularbiologie. Die Kolben sind ideal für den Einsatz mit Schüttlern zum Kultivieren von Bakterien, Hefen tierischen oder pflanzlichen Zellen sowie für die Lagerung. Das Sortiment wurde nun um die Größe 1000 ml erweitert. Daneben sind sie in 250 und 500 ml erhältlich. Die umfassendere Auswahl ermöglicht dem Anwender ein problemloses Prozess-Scale-up.

Die Schikanen am Boden sorgen bei geringen Geschwindigkeiten für mehr Bewegung und damit für eine schonendere Belüftung des Mediums bei empfindlichen Zellkulturen. Bei höheren Schüttelgeschwindigkeiten bewirken die Schikanen eine stärkere Belüftung für mehr Wachstum, besonders bei Bakterien.

Die Fertigung der DURAN Schikanekolben erfolgt vollständig automatisiert in einem zweistufigen Formungsverfahren. Auf diese Weise entstehen vollkommen einheitliche Kolbenformen für gut reproduzierbare Versuchsergebnisse. Dank der stabilen Konstruktion und der porenfreien Oberfläche zeichnen sich die Kolben durch Wiederverwendbarkeit innerhalb einer langen Lebensdauer aus.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schikanekolben DURAN

Verbessertes Zellwachstum

Bei der Kultivierung von Mirkoorganismen in Erlenmeyerkolben auf einem Schütteltablar ist der Sauerstoffeintrag häufig der limitierende Faktor für das Zellwachstum. Durch die Schüttelbewegung bildet sich in einem Standard-DURAN®-Erlenmeyerkolben...

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige