Management

Guerilla-Marketing in neuem Gewand

In Zeiten von Facebook & Co. lassen sich mit ungewöhnlichen und dabei kostengünstigen Werbekampagnen viele potenzielle Kunden gewinnen. Die Unternehmensberatung Becker von Buch erklärt, worauf es dabei ankommt.

Wörtlich übersetzt bedeutet Guerilla "Kleinkrieg", Guerilla-Marketing wäre somit mit "Verkaufsförderung durch Kleinkrieg" gleichzusetzen. In der Praxis allerdings geht es weitaus weniger martialisch zu, wenngleich dem preußische General Carl von Clausewitz die Aussage "Business is War" (Geschäftemachen ist Krieg) zugesprochen wird. In der heutigen Zeit bedarf es allerdings weder Hieb-, noch Stich- oder Feuerwaffen, um einen Gegner (sprich: Wettbewerber) zu bezwingen. Notwendig für einen "großen Krieg" sind vielmehr viel Geld und halbwegs originelle Ideen. Mit wenig Geld lassen sich nur "Kleinkriege" führen - wobei die Aussicht auf Erfolg unmittelbar von der Güte der Ideen abhängt. Das Wichtigste beim Guerilla-Marketing ist somit die Kreativität. Und da hat sich in den vergangenen Jahren einiges geändert.

Als Jay Conrad Levinson, der "geistige Vater" des Guerilla-Marketings, sein Buch "Guerilla Marketing - Offensives Werben für kleine und mittlere Unternehmen" herausbrachte, steckte das World Wide Web noch in den Kinderschuhen. Von Facebook & Co. keine Spur. Entsprechend konventionell waren seine Vorschläge, beispielsweise Tipps zur Gestaltung von Zeitungsanzeigen, von Werbebriefen oder Rundfunkspots. Heute dagegen sind soziale Netzwerke und Online-Communities das Nonplusultra fürs Guerilla-Marketing: Viele Millionen in der Regel konsumfreudige Nutzer im werberelevanten Alter, die man quasi zum Nulltarif erreichen kann. Allerdings: Das Netz als solches ist lediglich das Transportmedium der Botschaft. Grundsätzlich ist eine Aufsehen erregende Aktion erforderlich, über die in Texten, Fotos oder Videos berichtet wird. Fühlt sich der Nutzer unterhalten und informiert, zum Beispiel durch ein pfiffiges Video auf YouTube, wird er den Link weitergeben - und damit eine PR-Lawine lostreten, die durch die klassische Mund-zu-Mund-Propaganda so schnell nicht erreicht werden kann.

Information durch Unterhaltung

Bleibt die Frage: Was sind das für Aktionen, deren Veröffentlichung in sozialen Netzwerken und Communities für Gesprächsstoff und damit Werbewirkung sorgen? Am einfachsten und zugleich kostengünstigsten sind beispielsweise Zitate berühmter Persönlichkeiten, passend zum aktuellen Zeitgeschehen und mit wirkungsvollen Fotos unterlegt. Die Bilder lassen sich in regelmäßigen Abständen auf der firmeneigenen Facebook-Seite hochladen. Stimmen Aussage und Qualität, finden sich bestimmt etliche Nutzer, die diese Seite "liken" und weiterempfehlen. Deutlich wirkungsvoller aber auch teurer sind Aktionen, die den Nutzer individuell in das Geschehen einbeziehen.

Einer der Vorreiter ist hier das schwedische Unternehmen Tackfilm. Für die dortige Gebühreneinzugszentrale, dem Pendant zur deutschen GEZ, realisierte die Firma Kampagnen, die viele Millionen Nutzer ansprachen und massenhaft weiterempfohlen wurden. Die Idee: Der Besucher der Webseite lädt sein Porträtfoto hoch, wenige Minuten später ist es integraler Bestandteil eines Werbefilms. In ihrer aktuellen Kampagne funktioniert das auch mit einer am PC angeschlossenen Webcam (siehe http://blistjarna.se/).

Die Webcam oder eine kleine Videokamera (die Abbildungsqualität ist zweitrangig) eignet sich ohnehin hervorragend zur Produktion publikumswirksamer Videos im Stil von "Vorsicht Kamera": Das Gerät wird versteckt installiert und dokumentiert die Reaktion des Publikums auf ungewöhnliche - auch provokante - Aktionen. Die Filmchen werden anschließend auf YouTube hochgeladen und über Facebook verlinkt. Beispiele, die in den USA für Furore sorgten: Ein langbeiniges Model mit sehr kurzem Rock flaniert an einem Schaufenster (mit entsprechenden Werbeplakaten der Firma, einem Wäschegeschäft) entlang und wird hin und wieder über einem Gitterschacht im Boden von unten kräftig angepustet. Der Marilyn-Monroe-Effekt sorgte bei den Umstehenden denn auch für lustige Reaktionen - und beim Urheber des YouTube-Videos für ein kräftiges Umsatzplus. Ähnlich verlief die Aktion einer Musikalienhandlung, die im Einkaufszentrum durch eine hohe Treppe zu den Verkaufsräumen benachteiligt war. Der Inhaber kaufte eine billige elektronische Heimorgel, klebte die Drucksensoren der Tasten auf die Treppe, legte darüber schwarz und weiß angemalte Alubleche und verband die Sensoren wieder mit der Orgel und einem Verstärker. Eine Webcam übertrug die Reaktion der Leute, die plötzlich in Scharen die musikalische Treppe nutzten, ins Internet. Die Webcam-Seite wurde mehrere Millionen Mal aufgerufen.

Wesentlich bei audiovisuellen Guerilla-Aktionen, die Link-Weitergaben zum Ziel haben, ist natürlich der unterschwellig eingebaute Werbeeffekt. Passen Produkt oder Dienstleistung nicht zum Inhalt der Botschaft, kann sozusagen der Schuss nach hinten losgehen. Wenn Sie also selber eine solche Maßnahme planen, überlegen Sie genau, was Ihre Zielgruppe am meisten interessiert. Und denken Sie daran, dass der Grad zwischen Peinlichkeit und Akzeptanz oftmals sehr schmal ist.

Über die Becker von Buch Unternehmensberatung GmbH

Die Becker von Buch Unternehmensberatung GmbH ist eine klassische Unternehmensberatung, die sich auf die Belange kleiner und mittelständischer Unternehmen spezialisiert hat. Seit der Gründung durch den geschäftsführenden Gesellschafter Johannes Ullrich Becker von Buch im Jahr 1991 hat sich das Unternehmen von vier auf derzeit über 290 Mitarbeiter und Partner kontinuierlich erweitert. Somit zählt Becker von Buch heute zu den größten Unternehmensberatungen für kleine und mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Durch die langjährige Erfahrung hat das Unternehmen sehr viel Know-how in den verschiedensten Branchen gesammelt, das den Klienten pragmatisch, schnell und kompetent vermittelt wird. Dieses Spezialwissen wird bestätigt durch die Auszeichnung zum "TOP CONSULTANT 2010", welche von Prof. Dr. Fink und dem ehemaligen Bundesminister für Finanzen Hans Eichel (Mentor des Projektes) durchgeführt wurde. Die Becker von Buch Unternehmensberatung GmbH hat ihren Hauptsitz in Hannover, Deutschland, und hat 100%ige Tochtergesellschaften in Innsbruck, Österreich, und Zürich, Schweiz. Zusätzlich ist sie in mehreren deutschen und europäischen Großstädten mit Repräsentanz-Büros vertreten.

Kontaktadresse:

Becker von Buch Unternehmensberatung GmbH Maschstraße 7 30169 Hannover Telefon: 0049 (511) 988440 Fax: 0049 (511) 9884499 Email: kontakt@beckervonbuch.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schwächen im Job

Abbauen oder ignorieren?

Jeder Mensch hat Stärken und Schwächen. Doch wie gehen wir mit unseren Schwächen um? Sollen wir sie ignorieren und uns auf den Ausbau unserer Stärken konzentrieren? Das kommt darauf an – meint unser Autor.

mehr...
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige

Führen 4.0

12 Thesen zum Führen in digitalen Zeiten

Digitalisierung hin oder her: Auch künftig werden Führungskräfte Menschen – und keine Maschinen und Algorithmen – führen. Das sollten sich Führungskräfte immer wieder ins Bewusstsein rufen. Dann gelingt ihnen auch das Führen im digitalen Zeitalter.

mehr...
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Management

Change nervt! Oder?

Change, also Veränderung, nervt viele Menschen – weil sie sich nach Stabilität sehnen. Denn diese vermittelt ihnen das Gefühl von Sicherheit. In der von Veränderung geprägten VUCA-Welt können Unternehmen ihren Mitarbeitern die gewünschte Stabilität...

mehr...