Material- und Werkstoffprüfung

Hochgeschwindigkeits-Videokamera Hyper Vision HPV-X

Erfasst ultraschnelle Phänomene aus Wissenschaft, Technik und Natur, die nie zuvor sichtbar emacht werden konnten: die Hyper Vision HPV-X Videokamera.

Shimadzu, weltweit eines der führenden Unternehmen in der Instrumentellen Analytik, stellt die Hyper Vision HPV-X-Videokamera vor. Mit einer hohen zeitlichen Auflösung erlaubt die HPV-X die Beobachtung ultraschneller Phänomene, die zuvor nicht sichtbar gemacht werden konnten. Die Kamera ist in vielfältigen Anwendungsbereichen einsetzbar, etwa in Forschung und Wissenschaft, Ingenieurwesen und Medizin, in Weltraumtechnologie, Produktentwicklung oder der Identifikation von Fehlerursachen.

Als Flaggschiff-Modell von Shimadzu bietet das Gerät:

  • Aufnahmegeschwindigkeiten bis zu 10 Mio. Bildern pro Sekunde (FPS) (im HP-Modus = half pixel mode (50000)).
  • Eine Speicherkapazität von bis zu 256 Bildern (im HP-Modus).
  • Eine hohe Auflösung von bis zu 100000 Pixel pro Bild bei ultrahohen Geschwindigkeiten (im FP-Modus = full pixel mode).

Ebenso wie das Vorläufermodell ist die neue HPV-X kompakt und portabel: Ihre einfache Systemkonfiguration macht einen Vorort-Einsatz besonders leicht. Der HPV-X-Kamerakopf muss nur über ein Kabel an einen Laptop angeschlossen werden. Die Kamera enthält die bekannte HPV-Software, die durch ihre intuitiven und leicht zu verstehenden Bildschirmeinstellungen bei den Anwendern sehr beliebt ist. Dies alles macht es einfach, ein ultraschnelles Video aufzunehmen.

Eine HPV-X kann 128 Bilder aufnehmen, also 20 % mehr als die vorherige HPV-2. Im HP-Modus (50000 Pixel) ermöglicht eine Doppel-Memory-Funktion die Aufnahme von 256 aufeinanderfolgenden Bildern für die Registrierung noch längerer Zeitspannen. Dies erlaubt den Anwendern, entweder die Auflösung oder die Aufnahmezeit zu priorisieren.

Typischerweise führt eine steigende Aufnahmegeschwindigkeit bei ultraschnellen Kameras zu sinkender Auflösung. Die HPV-X hingegegen behält die gleiche hohe Auflösung bei, wenn die Aufnahmegeschwindigkeit gesteigert wird. Dies bedeutet, dass sich ein ultraschnelles Phänomen weit genauer analysieren lässt als mit einer üblichen Hochgeschwindigkeits-Videokamera. Diese unternehmenseigene Technologie ist in allen Hype Vision-Hochgeschwindigkeits-Videokameras von Shimadzu integriert, aber bei keinem anderen Hersteller erhältlich. Eine HPV-X ist imstande,5 Mio. 100000-Pixel-Bilder oder 10 Mio. 50000-Pixel-Bilder pro Sekunde aufzunehmen. Mehr Informationen zu Shimadzu im World Wide Web unter www.shimadzu.de .

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Raman-Imaging

Mit aktiver Fokus-Stabilisierung

Mit neuen Raman-Imaging-Optionen bietet Witec seine aktuelle Software Suite Five an. Neben verbesserten und neuen Funktionen zur Aufnahme und Auswertung der Daten beinhaltet Suite Five jetzt eine Steuerung für die aktive Fokus-Stabilisierung, die...

mehr...

Imaging

Segmentierung korrelativer Mikroskopiedaten

Die Zeiss ZEN Intellesis-Plattform ermöglicht eine integrierte Segmentierung mikroskopischer 2D- und 3D-Datensätze für den Routineanwender. Sie ist für alle Licht-, Konfokal-, Röntgen-, Elektronen- und Ionenmikroskope von Zeiss erhältlich.  

mehr...