Editorial

Im Aufwärtstrend

„Die diesjährige analytica hat unsere Erwartungen übertroffen und ist ihrer Rolle als internationale Leitmesse der Branche erneut gerecht geworden.“ Dieses Resümee zog Norbert Barg-mann, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH, die alle zwei Jahre die analytica veranstaltet. Das LABO-Team war in München selbstverständlich mit einem Messestand vertreten und auch unser Eindruck von der analytica war recht positiv. Der erste Tag hätte vom Besucherandrang her vielleicht etwas besser sein können, aber an den Folgetagen war doch einiges los in den Hallen, was angesichts der angespannten wirtschaftlichen Lage so nicht unbedingt zu erwarten war. Kein Wunder, dass es bei den Ausstellern überwiegend zufriedene Gesichter gab! Ein Blick auf die nach Messeschluss veröffentlichten Zahlen bestätigten die „gefühlte“ positive Bilanz: Mit 33000 Fachbesuchern war das Interesse ebenso groß wie 2008; die Zahl der Aussteller legte mit 1038 Unternehmen sogar geringfügig zu (2008: 1032).

Positiv in die Zukunft blickt man derzeit auch beim SPECTARIS Fachverband für Analysen-, Bio- und Labortechnik. Hatte die Branche in Deutschland letztes Jahr noch einen Umsatzrückgang auf 5,7 Mrd. Euro (–8 % gegenüber 2008) zu verkraften, rechnet der Verband für dieses Jahr mit einem Plus von 7...8 %: „Basierend auf unseren Erhebungen gehen wir davon aus, dass 2010 der Inlandsumsatz um 6 % und der Auslandsumsatz um 9 % zulegen werden“, prognostizierte SPECTARIS-Geschäftsführer Sven Behrens kürzlich während eines Vortrags zur aktuellen Marktsituation der Branche. Auch die Erwartungen hinsichtlich der Beschäftigtenzahl seien positiv. Sie soll 2010 – wenn auch nur leicht – auf 34700 steigen, was einem Plus von 1 % entspricht. „Der jahrelange Erfolgskurs der deutschen Hersteller von Ana- lysen-, Bio- und Labortechnik hat im letzten Jahr wegen der Wirtschaftskrise kleine Kratzer bekommen, doch inzwischen hat die Branche die Talsohle bereits durchschritten“, so Behrens.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Editorial

Lachen tut gut

Dass Lachen ansteckt und wichtig für die soziale Bindung zwischen zwei Menschen ist, haben wir irgendwie ja schon gewusst. Neu ist, dass das „soziale Lachen“ zu einer Endorphin-Freisetzung im Gehirn führt und dies möglicherweise die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial

Chemiegeschäft köchelt verhalten

Wie der Verband der Chemischen Industrie (VCI) am 8. März vor der Presse in Frankfurt bekannt gab, ging das Geschäftsjahr 2016 für die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland mit einem „versöhnlichen“ vierten Quartal zu Ende.

mehr...

Editorial

Designer-Stoffwechselweg

Der Begriff „Synthetische Biologie“ wurde erstmals 2010 einer größeren Öffentlichkeit bekannt. Auch wir haben damals an dieser Stelle darüber berichtet.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

NEU: LABO Kompass
HPLC Anwenderwissen im August 2019

Kompakte Orientierung in Ihrem Laboralltag. Richten Sie sich richtig aus! Anwenderwissen, Produkt- und Firmenpräsentationen, Anbieterverzeichnis, Trends, Termine uvm.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial

Fluch oder Segen?

Unter Molekularbiologen ist das CRISPR-Cas9-System derzeit Thema Nummer 1 – gilt es doch als die größte Innovation in der Gentechnik seit der Etablierung der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) in den 1990er-Jahren.

mehr...

Editorial

Nachhaltige Imprägnierungsmittel

Vermutlich hat jeder von uns eine Regenjacke im Schrank oder in der Garderobe hängen sowie einen Regenschirm griff bereit. Aber imprägnierte Textilien, die Wasser und eventuell auch Schmutz abweisen, kommen nicht nur in Outdoor-Produkten zum Einsatz.

mehr...