Dr. Kempe und Dr. Totzeck zu Fellows ernannt

Zeiss Fachlaufbahn

Dr. Michael Kempe und Dr. Michael Totzeck wurden zu Fellows, der höchsten Stufe der Zeiss Fachlaufbahn, ernannt. Beide arbeiten in der Konzernfunktion Research & Technology.

Berufung in die höchste Ebene der Fachlaufbahn: Die Zeiss-Mitarbeiter Dr. Michael Totzeck (links) und Dr. Michael Kempe wurden zu Fellows ernannt.

Kempe ist Leiter des Bereichs Technology. Totzeck ist Leiter Industrial and Consumer Innovations. Der Vorstandsvorsitzende der Carl Zeiss AG, Dr. Michael Kaschke, beglückwünschte beide zu ihrer Berufung und dankte für ihre bisherige herausragende Arbeit.

Der promovierte Physiker Kempe arbeitet seit 1999 bei Zeiss. Seine Berufung zum Fellow erfolgt aufgrund seiner hohen wissenschaftlichen Kenntnisse im Bereich der Mikroskopie-Entwicklung und der biomedizinischen Optik. „Michael Kempe ist einer der wesentlichen Mitgestalter der hochauflösenden Mikroskopie bei Zeiss“, sagte Kaschke. „Wegen seiner Expertise in der Laserphysik und der biomedizinschen Optik ist er auch ein hochrespektiertes Mitglied in der wissenschaftlichen Gemeinschaft.“

Der ebenfalls promovierte Physiker Totzeck begann seine Karriere bei Zeiss 2002. Er wird vor allem aufgrund seiner Expertise auf dem Gebiet der Bildgebung, Lithographie und optischen Messtechnik zum Fellow berufen. „Michael Totzeck hat die Vernetzung von Zeiss mit der wissenschaftlichen Community maßgeblich vorangetrieben. Damit trägt er wesentlich dazu bei, dass sich das Unternehmen als Technologieführer behaupten kann“, betonte Kaschke.


Die Zeiss Fachlaufbahn
2005 hat Zeiss die Fachlaufbahn als gleichwertige Laufbahn für Mitarbeiter aus den Forschungs- und Entwicklungsbereichen neben der „klassischen“ Managementlaufbahn eingeführt. Die Fachlaufbahn ermöglicht Experten, sich stetig weiterzuentwickeln. Die Zeiss Fachlaufbahn entspricht internationalen Standards. Unternehmen wie IBM, Infineon oder Intel setzen ebenfalls auf diese Art Fachlaufbahn mit den gleichen Laufbahnstufen (Senior, Staff, Principal, Senior Principal und Fellow). Die Ernennung in eine der fünf Stufen erfolgt nach unterschiedlichen Kriterien, wie technisches Wissen, Ideenführerschaft oder Einfluss der wissenschaftlichen Leistung auf den Unternehmenserfolg. Insgesamt arbeiten derzeit rund 500 Mitarbeiter von Zeiss in der Fachlaufbahn.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite