News

60 Jahre elektrische Fasspumpe

1950 wurde die weltweit erste elektrische Fasspumpe auf den Namen FLUX getauft. Unter dieser Firmierung hat sich in der Folge ein Unternehmen entwickelt, das als unbestrittener Pionier auf dem Gebiet der Fasspumpentechnologie gelten darf. Der Blick nach vorn ist seit Jahrzehnten die vorrangige Perspektive der FLUX-GERÄTE GMBH. Doch am Jubiläum schaut man auch gerne in den Rückspiegel ¿ und entdeckt bemerkenswertes. Es war im Jahr 1950, als die erste elektrische Fasspumpe unter der Patent-Nummer-Nr. 967 424 amtlich registriert wurde. Wie selbstverständlich trug sie den Namen FLUX. Der technologische Impuls ging von Ingenieuren der Karlsruher Phyag KG aus. Um in Serienproduktion zu gehen, war jedoch nicht nur Erfinder-, sonder auch Unternehmergeist gefragt. So verkaufte die Phyag KG die Rechte an die Elektrogeräte Mauz & Pfeiffer GmbH & Co. KG in Stuttgart-Botnang, um aus der Idee ein Erfolgsprodukt zu machen. Von Anfang an profilierte sich die eigens gegründete FLUX-GERÄTE GmbH durch Produkte für die unterschiedlichsten Anwendungen, darunter viele Sonder- und Spezialanfertigungen für die verschiedensten Branchen. Eine echte Revolution stellte etwa das Modell F 300 Ex dar ¿ diese erste explosionsgeschützte Fasspumpe wurde 1953 von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) zugelassen und wird bis heute erfolgreich weiterentwickelt. Mit Beginn der 60er Jahre wurde das Unternehmen selbstständig und verlagerte die Produktion mehr und mehr an den heutigen Produktionsstandort Maulbronn im Enzkreis. Im März 1962 übernahm Herbert Hahn die Geschäftsführung, in der er fast 40 Jahre für Innovationen und unternehmerische Erfolge sorgte. Darüber hinaus gewann Hahn wichtige Absatzmärkte auf allen fünf Kontinenten. In den 80er Jahren gründete Hahn erste Tochterfirmen in den USA und England, in den 90er Jahren folgten die neuen Märkte Osteuropas, Russlands und Chinas sowie Indiens. Die Produktpalette wuchs ständig und wurde in einer Art Baukastensystem fortlaufend differenzierter in Leistung und Einsatzzweck. 1994 schließlich zertifizierte der TÜV Südwest die FLUX-GERÄTE GMBH als erstes deutsches Unternehmen der Region nach der Richtlinie DIN EN ISO 9001. Zum 1.1.2000 übergab Herbert Hahn das operative Geschäft an seinen Neffen, den heutigen Geschäftsführer Klaus Hahn. Mit der Übernahme der Kölner Firma Sondermann Pumpen + Filter GmbH & Co. KG 2005 und der Gründung von Tochterfirmen in Frankreich, England den Niederlanden sowie einer Beteiligung in Thailand festigte dieser FLUX GERÄTE als weltweit agierendes Unternehmen. Wie schon oft in seiner Geschichte profitiert das Unternehmen auch dabei von einem gesunden Mix aus Kontinuität und Innovation ¿ beste Chancen auf weitere erfolgreiche 60 Jahre.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige