News

BASF übernimmt EPCA-Präsidentschaft

Mit Wirkung vom 1. Januar wird Dr. Albert Heuser (53), Leiter des Bereichs Petrochemicals der BASF-Gruppe, für die nächsten drei Jahre neuer Präsident der European Petrochemical Association (EPCA). Die EPCA ist der wichtigste europäische Verband für die petrochemische Industrie.

Heuser trat 1987 in die BASF ein. Wesentliche Funktionen seit dieser Zeit waren: Leiter der Abteilung Produktion Styrolkunststoffe der BASF Antwerpen N.V. in Belgien, Vorsitzender der Geschäftsführung und Arbeitsdirektor der BASF Schwarzheide GmbH sowie Werksleiter des Verbundstandorts Ludwigshafen der BASF Aktiengesellschaft. Seit April 2006 leitet Heuser den Unternehmensbereich Petrochemicals der BASF-Gruppe.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kohlenstoff-Recycling

BASF investiert in LanzaTech

BASF investiert in LanzaTech, ein Unternehmen, das ein einzigartiges biotechnologisches Verfahren zur Verwendung von gasförmigem Abfall als Rohstoffquelle entwickelt hat. Die Technologie hat laut BASF Potenzial für Anwendungen in der Chemieindustrie.

mehr...

Batteriematerialien

Gründung von BASF Toda America

BASF, der weltweit größte Chemiezulieferer für die Automobilindustrie, hat die Vereinbarung zur Gründung von BASF Toda America (BTA) vollzogen. Als ein weiterer Schritt entlang der BASF-Wachstumsstrategie für ihr Geschäft mit Batteriematerialien...

mehr...
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...