Übernahme-Verhandlungen

Bayer und Monsanto nähern sich an

Die Fusionsverhandlungen zwischen Bayer und dem US-Saatguthersteller Monsanto schreiten offenbar weiter voran. Bayer-Chef Werner Baumann und Monsanto-Boss Hugh Grant hätten in den vergangenen Wochen eine ganze Reihe konstruktiver Gespräche geführt, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Dabei hätten sich beide Seiten insbesondere in der Frage des Kaufpreises angenähert. Bereits in den kommenden zwei Wochen könnte eine Einigung erzielt werden. Es sei aber weiterhin auch möglich, dass der Deal nicht zu Stande kommt. Die Konzerne wollten sich dazu nicht äußern.

Bayer möchte den US-Konkurrenten gern übernehmen und so den weltgrößten Hersteller von Saatgut und Pflanzenschutzmitteln formen. Im Juli hatte Monsanto eine bereits erhöhte Offerte von rund 64 Milliarden US-Dollar inklusive Schulden als zu niedrig zurückgewiesen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...