Übernahme-Verhandlungen

Bayer und Monsanto nähern sich an

Die Fusionsverhandlungen zwischen Bayer und dem US-Saatguthersteller Monsanto schreiten offenbar weiter voran. Bayer-Chef Werner Baumann und Monsanto-Boss Hugh Grant hätten in den vergangenen Wochen eine ganze Reihe konstruktiver Gespräche geführt, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Dabei hätten sich beide Seiten insbesondere in der Frage des Kaufpreises angenähert. Bereits in den kommenden zwei Wochen könnte eine Einigung erzielt werden. Es sei aber weiterhin auch möglich, dass der Deal nicht zu Stande kommt. Die Konzerne wollten sich dazu nicht äußern.

Bayer möchte den US-Konkurrenten gern übernehmen und so den weltgrößten Hersteller von Saatgut und Pflanzenschutzmitteln formen. Im Juli hatte Monsanto eine bereits erhöhte Offerte von rund 64 Milliarden US-Dollar inklusive Schulden als zu niedrig zurückgewiesen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Raman-Spektroskopie

Metrohm übernimmt B & W Tek

Die Metrohm AG aus Herisau, Schweiz, und B & W Tek aus Newark, Delaware, USA, haben die Akquisition von B & W Teks Spectroscopy Solution Business, B & W Tek LLC, sowie mehrerer ausländische Tochtergesellschaften bekannt gegeben.

mehr...
Anzeige

Pharma 4.0

Auszeichnung für Werum IT Solutions

Werum IT Solutions ist von APAC CIO Outlook als einer der „Top 10 Pharma & Life Science Solution Providers 2018“ ausgezeichnet worden. Der Preis wird an Unternehmen vergeben, die mit technologischen Weiterentwicklungen erfolgreich die...

mehr...