Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Biotechnologie-Industrie-Organisation Deutschland weiterhin auf Wachstumskurs

NewsBiotechnologie-Industrie-Organisation Deutschland weiterhin auf Wachstumskurs

sep
sep
sep
sep

Viola Bronsema, Geschäftsführerin der BIO Deutschland, heißt die Geschäftsführer von Glycotope, - Steffen Goletz, Franzpeter Bracht und Hans Baumeister herzlich als neue Mitglieder willkommen. Sie erklärt: "Der Beitritt des 200. Mitglieds ist ein gutes Zeichen dafür, dass der Verband seine Position als die Vertretung der Belange deutscher Biotech-Unternehmen solide ausbaut." Steffen Goletz betont: "Wir wollen unsere innovativen Produkte und unsere Technologieplattform in einem Umfeld entwickeln, das es uns erlaubt, international wettbewerbsfähig zu sein." Franzpeter Bracht ergänzt: "Die Biotechnologie ist eine Branche, die insbesondere im Bereich der Finanzierung gute Rahmenbedingungen braucht. Daher engagieren wir uns in einem Verband, der an diesem Thema aktiv arbeitet." Peter Heinrich, Vorstandssprecher der BIO Deutschland, sagt dazu: "Der Beitritt von Glycotope als 200. Mitglied festigt die Mitgliederbasis von BIO Deutschland weiter." Er unterstreicht die Notwendigkeit und Wertschätzung einer breit aufgestellten Interessensvertretung, die sich im engen Austausch mit ihren Mitgliedern für die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Biotechnologiebranche und insbesondere für den innovativen Biotech-Mittelstand einsetzt. Glycotope ist ein im Jahre 2001 gegründetes innovatives Unternehmen mit derzeit 40 Mitarbeitern. Es beschäftigt sich mit Zuckerstrukturen auf Eiweißen (Glycomics), einem relativ jungen und bedeutenden Entwicklungszweig der Biotechnologie. Die Firma erforscht und entwickelt eigene innovative pharmazeutische Therapeutika sowie Nahrungsmittelzusätze. Ihre proprietäre Technologie zur Optimierung von Zuckerstrukturen auf Proteinen in optimierten humanen Zelllinien ermöglicht es zudem, bestehende Medikamente für den menschlichen Körper effektiver und verträglicher zu machen. Das ist bei neuen aber auch bei verbesserten Versionen von Medikamenten auf Eiweißbasis (sogenannte "2nd Generation Biopharmaceuticals") von erheblicher wirtschaftlicher Bedeutung. Parallel bietet Glycotope Dienstleistungen auf den Gebieten der Antikörperexpression, der Glykoanalyse, der präklinischen in vitro- und in vivo-Tests sowie der Immunoassays an. Glycotope hat sich in den letzten Monaten stark entwickelt und plant, bald durch Akquisition weiter zu wachsen.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Sieben rundliche Zellen des Archaeums Pyrococcus furiosus heften an authentisches Martial eines schwarzen Rauchers mittels ihrer Flagellen an.

Besiedlung schwarzer RaucherLeben an der oberen Temperaturgrenze

Schwarze Raucher sind Kamine, durch die superheißes Wasser austritt. Sie kommen in der Tiefsee an Stellen vulkanischer Aktivität vor. Erstmals konnten Forscher der Universität Regensburg die Besiedlung der heißen Mineralien zeigen.

…mehr
Grafik Blutgefäß mit Erythrozyten und Ablagerungen

"Cholesterin des 21. Jahrhunderts"Risikofaktor Homocystein: Welche Wirkmechanismen liegen zugrunde?

Homocystein tritt zunehmend als neuer unabhängiger Risikofaktor für die Entwicklung von Atherosklerose in den Fokus der biomedizinischen Forschung. ForscherInnen der Uni Graz nutzen Hefezellen für die Erforschung des pathologischen Wirkmechanismus.

…mehr
Merck-Innovation-Center in Darmstadt

Fokus auf innovationsgetriebene GeschäfteVereinbarung unterzeichnet: Consumer Health von Merck geht an Procter & Gamble 

Merck hat eine Vereinbarung zum Verkauf seines globalen Consumer-Health-Geschäfts an Procter & Gamble (P&G) für rund 3,4 Mrd. € in bar unterzeichnet.

…mehr
Natürliches und modifiziertes AsqJ. (Bild: TU München)

Computersimulation von EnzymenNeue Optionen für die Wirkstoffherstellung

Ein Forscherteam der Technischen Universität München hat jetzt erstmals den molekularen Mechanismus des Enzyms AsqJ entschlüsselt. Einsatzmöglichkeiten sehen die Forscher beispielsweise in der Herstellung pharmazeutischer Wirkstoffe.

…mehr
Teeblätter im Korb

Vorsicht bei NahrungsergänzungsmittelnEFSA bewertet Sicherheit von Grünteekatechinen

Die EFSA hat die Sicherheit von Grünteekatechinen aus ernährungsbedingten Quellen bewertet, nachdem Bedenken hinsichtlich ihrer möglichen schädlichen Wirkungen auf die Leber aufgekommen waren.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter