News

Eurofins erreicht Umsatzziel von EUR 600 Millionen

Im Januar 2006 setzte Eurofins ein Fünfjahresziel, nach dem ein Umsatz von EUR 600 Millionen bis 2010 erreicht werden sollte. Dank der positiven Entwicklungen in 2006 und 2007 einschließlich organischen Wachstums, fortlaufender Akquisitionen und Outsourcing-Vereinbarungen ist das Management von Eurofins der Meinung, dass dieses Ziel zwei Jahre früher erreicht wird. Unter der Voraussetzung, dass die Markttrends konstant bleiben und Eurofins seine Strategie erfolgreich umsetzt, kann die Gruppe bereits in diesem Jahr (2008) einen Umsatz von EUR 600 Millionen erreichen. Dies entspricht einem Anstieg von rund 10 % im Vergleich zu den letzten Umsatzzielen für 2008 (EUR 550 Millionen), die am 7. November 2007 veröffentlicht wurden. Bei der alle zwei Jahre stattfindenden Leadership Conference, an der am 18./19. Januar 2008 150 der gruppenweiten Top-Führungskräfte teilnehmen, wird Eurofins seine neuen Vierjahresziele bekannt geben. Diese beinhalten das Erreichen eines Jahresumsatzes von EUR 600 Millionen in 2008, EUR 720 Millionen in 2009 (über USD 1 Milliarde) und EUR 1 Milliarde bis 2011 durch eine Kombination von organischem Wachstum und Akquisitionen. In der letzten Dekade hat Eurofins seinen Umsatz im Durchschnitt alle zwei Jahre verdoppelt. Wenn man berücksichtigt, dass das Unternehmen mittlerweile wesentlich größer geworden ist, wird das jährliche Wachstumsziel von 20 % (10 % organisch und 10 % durch Akquisitionen) immer ambitionierter. Obwohl keine Sicherheit darüber besteht, dass diese Zielsetzungen - auf Basis der steigenden Nachfrage nach Analytik, der führenden Technologie- und Marktposition des Unternehmens und der Marktkonsolidierungstrends - auch wirklich erreicht werden, ist die Führungsspitze von Eurofins der Meinung, dass diese Ziele realistisch sind. Eurofins neue mittelfristige Finanzziele beinhalten auch eine weitere Verbesserung der operativen Margen (in Richtung 15 %), des Return on Capital Employed (auf über 20 % vor Steuern) sowie des freien Cash Flows. Eurofins wird sein Ergebnis für 2007 am 5. März 2008 veröffentlichen. Jegliche Kommentare bzgl. genauer Profitabilitätsziele für dieses Jahr sind daher erst zu diesem Zeitpunkt möglich. Mittelfristig bleibt die Führungsspitze von Eurofins davon überzeugt, dass eine nachhaltige operative Marge von 15 % für den "den Erwartungen entsprechenden" Geschäftsbereich realistisch ist. Aktuell beabsichtigt Eurofins, sein Wachstum weiterhin mit einer Kombination aus freiem Cash Flow und Krediten zu finanzieren. Unter Berücksichtigung des Letzteren bieten die 2006 emittierte OBSAR-Anleihe und die Hybridanleihe vom Mai 2007 ausreichende Flexibilität zur Finanzierung von Eurofins¿ mittelfristigen Expansionsplänen. Derzeit sind keine neuen Anleihen oder Eigenkapitalaufnahmen geplant.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige