Venture Capital Engagement in Asien gestärkt

Fokus auf Landwirtschaft und Ernährung

Evonik stärkt seine Corporate Venturing Aktivitäten in Asien mit einem Investment in den chinesischen „Hosen Capital Fund III“. Der Fonds investiert in führende Technologieunternehmen mit Fokus auf Landwirtschaft und Ernährung. Über die Höhe der Investitionssumme wurde Stillschweigen vereinbart.

„Mit dem Investment in den Hosen Capital Fund III gehen wir eine starke Partnerschaft ein, die einen direkten Bezug zu unseren eigenen Geschäftsaktivitäten hat“, sagt Bernhard Mohr, Leiter Venture Capital bei Evonik. „Gleichzeitig weiten wir unser Engagement in einem der weltweit wichtigsten Venture Capital Märkte aus.“ Investitionen in Fonds sind ein wichtiger Teil der Venture Capital Aktivitäten von Evonik.

Produkte und Services von Evonik im Bereich Tierernährung spielen weltweit eine Schlüsselrolle bei der Herstellung gesunder und erschwinglicher Nahrungsmittel unter Schonung der natürlichen Ressourcen und Verringerung des ökologischen Fußabdrucks. „Durch die strategische Beteiligung am Hosen Capital Fund III erhalten wir Zugang zu Partnerschaften mit jungen, innovativen Technologieunternehmen im chinesischen Landwirtschafts- und Nahrungsmittelsektor – und damit wichtige Impulse für die Weiterentwicklung unseres Geschäfts“, sagt Emmanuel Auer, Leiter des Geschäftsgebiets Animal Nutrition von Evonik.

Evonik möchte im Rahmen seiner Venture Capital Aktivitäten insgesamt 100 Mio. Euro in vielversprechende Start-ups mit innovativen Technologien und in führende spezialisierte Venture Capital Fonds investieren. Die regionalen Schwerpunkte liegen in Europa, den USA und Asien. Zurzeit hält Evonik Anteile an zehn Start-ups und fünf Fonds.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige