Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Experten diskutieren kontroverse DNA-Technologien

NewsExperten diskutieren kontroverse DNA-Technologien

sep
sep
sep
sep
News: Experten diskutieren kontroverse DNA-Technologien

Phänotypisierung, schnelle DNA-Analyse und familial searching sind einige der Themen, die auf dem 22. International Symposium on Human Identification (ISHI), ausgerichtet von der Promega Corporation, Madison/Wisconsin (USA) mit deutscher Niederlassung in Mannheim, diskutiert und beleuchtet werden. Die weltweit größte Konferenz zur DNA-Analyse zur humanen Identifizierung findet vom 3. bis 6. Oktober 2011 in Washington D.C. (USA) statt.

Die forensische Phänotypisierung erlaubt es, bestimmte physische Charakteristika wie Haut-, Augen- und Haarfarbe aus einer Probe abzuleiten. Bisher wird die Methode nur in den Niederlanden genutzt. Die ethischen Fragen, die diese neue Form der DNA-Analyse aufwirft, werden von einem internationalen Gremium aus Wissenschaftlern, Rechts- und Forensikexperten diskutiert.

In der Eröffnungsrede analysiert Juan Enriquez, Gründer und CEO der Biotechonomy LLC und Futurist, den Einfluss von Genomics auf Unternehmen und Wirtschaft. Im Fokus weiterer Reden, Podiumsdiskussionen und Workshops stehen die Auswirkungen und Neuerungen der DNA-Technologie. Themen sind unter anderem: Mikrofluidtechnologien, mit denen DNA-Analysen vor Ort möglich werden, Privatisierung des Forensic Science Service (GB) sowie Wikinger-Gene im Genpool der Briten.

Weitere thematische Programmpunkte des Symposiums sind die aktuelle Gesetzgebung, Nutzung der familial searches und der Einsatz von tierischer DNA in der Forensik. Genaue Informationen zum Programm finden Sie unter http://www.ishi22.com bzw. alle Neuigkeiten zum Symposiumauf http://www.ishinews.com.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Kartoffeln gebacken mit Schale

BfR erinnert an übliche EmpfehlungenSolanin in Kartoffeln: Grüne und stark keimende Knollen aussortieren

Anlässlich eines Vergiftungsfalles durch ein Kartoffelgericht erinnert das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) an einen sachgerechten Umgang mit Kartoffeln. Insgesamt sind nur wenige Vergiftungsfälle aus den letzten 100 Jahren bekannt und dokumentiert. Aufgrund der unspezifischen Symptome, insbesondere im Fall von leichteren Vergiftungen, könnte allerdings eine nicht unerhebliche Dunkelziffer bestehen.

…mehr

Finanzierung von LaboruntersuchungenLabormediziner fordern: „Zweite Reformstufe muss Qualität stärken“

Der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) forderte heute (23.) am "Aktionstag Labordiagnostik 2018" in Berlin eine grundlegende Korrektur der Laborreform.

…mehr
Aminolipin (Foto: Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik)

GO-Bio-FörderungAminolipin: Schützt die Lebenden – erhält die Toten

Prof. Dr. Bernhard Hirt vom Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik des Universitätsklinikums Tübingen erhält die GO-Bio-Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Höhe von 4,5 Millionen Euro, um den Ersatzstoff Aminolipin marktreif zu entwickeln, der das hochgiftige Formaldehyd als Fixierungs und Konservierungssubstanz für Organe und Gewebe ablösen soll.

…mehr

Mangelnde DatenintegritätFresenius kündigt Übernahmevereinbarung mit Akorn

Fresenius hat beschlossen, die Übernahmevereinbarung mit Akorn zu kündigen, weil Akorn mehrere Vollzugsvoraussetzungen nicht erfüllt hat.

…mehr
Abstrakte Darstellung Passwortverschlüsselung

Datensicherheit aus dem LaborChemische Schlüssel für sichere Passwörter

Wissenschaftler aus dem KIT haben Informatik mit Chemie gepaart und ein gängiges Verschlüsselungsverfahren mit einem chemischen Passwort kombiniert. 

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter