News

Halma übernimmt SphereOptics

Halma p.l.c., ein führender Konzern im Bereich Sicherheits-, Gesundheits- und Sensortechnik mit Sitz in Großbritannien, hat SphereOptics, einen Hersteller problemspezifischer Lösungen im Bereich der Lichtmesstechnik, übernommen. SphereOptics wird nach seiner Fusion mit Labsphere, dem Branchenführer im Bereich der Lichtmesstechnik, zu einem Photonikunternehmen des weltweiten Halma-Konzerns. SphereOptics (www.sphereoptics.com), mit Sitz in New Hampshire (USA), produziert und vertreibt Präzisionsprodukte für den Einsatz in Lichtmessanwendungen. Die Standard- und problemspezifischen radiometrischen und photometrischen Produkte des Unternehmens adressieren die spezifischen Anforderungen der Luft- und Raumfahrt-, Automobil-, elektronischen Bildgebungs-, Laserdioden-, LED-, Licht-, medizinischen Bildgebungs- und Optikindustrie. Labsphere (www.labsphere.com) ebenfalls mit Sitz in New Hampshire, hat eine starke weltweite Präsenz in den Bereichen Lichttests und -messung sowie optische Beschichtungen. Zu den Produkten des Unternehmens zählen Lichtmesssysteme für LED, Laser und herkömmliche Lichtquellen, gleichförmige Lichtquellen zur Kalibrierung von Bildgebungsgeräten, Spektroskopiezubehör sowie hochdiffuse reflektierende Materialien und Beschichtungen für hintergrundbeleuchtete Armaturen, Computerradiographie und Systemkalibrierung. "Durch die Vereinigung von Labsphere und SphereOptics, die beide führende Unternehmen in der Branche sind, können wir unseren Kunden innovative und qualitativ hochwertige Produkte, umfassendes technisches Know-how und einen herausragenden Kundendienst bieten", erklärte Kevin Chittim, President von Labsphere. Halma (www.halma.com) ist ein Holdingkonzern mit fast 50 Unternehmen auf der ganzen Welt. Die Unternehmen entwickeln und produzieren Produkte, mit denen die Lebensqualität für Menschen auf der ganzen Welt verbessert wird. Schwerpunkte der Geschäftsbereiche des Konzerns sind industrielle Sicherheit, Gesundheit und Analyse und Infrastruktursensoren. SphereOptics ist das jüngste Mitglied des Photonik-Bereichs, der Teil des Konzernbereichs Gesundheit und Analyse ist und zu dem bereits Labsphere, Ocean Optics (www.OceanOptics.com), Ocean Thin Films (www.Oceanthinfilms.com), Fiberguide (www.fiberguide.com), und die Mikropack GmbH (www.mikropack.de) gehören. Die Photonikunternehmen des Halma-Konzerns sind etablierte Marken mit marktführenden Technologien und Produkten, die Licht erzeugen, konditionieren und das Zusammenspiel von Licht mit Materie analysieren. Produkte reichen von Spektrometern zu komplementären Technologien wie z. B. chemischen Sensoren, analytischen Messinstrumenten, optischen Lichtleitfasern, Dünnschichten und Optik. Anwendungsbereiche sind zahlreich, von der Krebserkennung zu spezialisierten architektonischen Filtern und Filtern für die Theaterbeleuchtung. Durch die Übernahme von SphereOptics und seiner komplementären Technologien werden sich für Halma neue Gelegenheiten für Kooperationen im Bereich Technik und Marketing in diesem Sektor erschließen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Raman-Spektroskopie

Metrohm übernimmt B & W Tek

Die Metrohm AG aus Herisau, Schweiz, und B & W Tek aus Newark, Delaware, USA, haben die Akquisition von B & W Teks Spectroscopy Solution Business, B & W Tek LLC, sowie mehrerer ausländische Tochtergesellschaften bekannt gegeben.

mehr...
Anzeige

Pharma 4.0

Auszeichnung für Werum IT Solutions

Werum IT Solutions ist von APAC CIO Outlook als einer der „Top 10 Pharma & Life Science Solution Providers 2018“ ausgezeichnet worden. Der Preis wird an Unternehmen vergeben, die mit technologischen Weiterentwicklungen erfolgreich die...

mehr...