News

Hochschulpraktikum Schadenanalyse bei TÜV SÜD

Wer sich mit technischen Systemen auseinander setzt, muss sich auch mit Versagensabläufen befassen. Mit solchen Abläufen setzen sich die Teilnehmer im "Hochschulpraktikum Schadenanalyse" bei TÜV SÜD auseinander, das am 9./10. März 2009 in München stattfindet - bereits in der 32. Auflage. "Das System technischen Versagens, Aufbau einer Schadenuntersuchung", so der Titel der Einführungsveranstaltung von Prof. Dr.-Ing. Schmitt-Thomas, Geschäftsführer der IST GmbH. Er zeigt, dass Berechnungen, Konstruktion, Labor- und Simulationsversuche allein nicht ausreichen, um zu sicheren und zuverlässigen technischen Systemen zu kommen. Wesentlich ist auch die Schadenanalyse in der Praxis. Das Themenspektrum des Hochschulpraktikums reicht von der Schadenvermeidung bei Verbundbauteilen bis zur zerstörungsfreien Prüftechnik. Am zweiten Veranstaltungstag können die Teilnehmer in Workshops unterschiedliche Schadenfälle bearbeiten. Weitere Informationen zum Hochschulpraktikum und Anmeldung erhalten Sie unter http://www.tuev-sued.de.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...