News

Huber Kältemaschinenbau verstärkt Marketingabteilung

Die Peter Huber Kältemaschinenbau GmbH verstärkt ihre Marketingabteilung mit zwei neuen Mitarbeitern. Mit Michael Sauer arbeitet seit dem 1. Juli 2010 ein neuer Mann mit langjähriger Erfahrung für den Kältespezialisten aus Offenburg. Er leitete zuletzt die Abteilung Marketing Communications bei einem deutschen Temperiergerätehersteller und bringt deshalb gute Branchenkenntnisse mit. Bereits seit Jahresbeginn ist Victoria Brooks bei Huber tätig. Die aus Großbritannien stammende Marketingspezialistin war zuvor bei einem britischen Laborfachhändler tätig. Bei Huber werden die beiden vielfältige Aufgaben im nationalen und internationalen Marketing übernehmen. Dazu zählen unter anderem die Bereiche Anzeigen- und Onlinewerbung, Website und Pressearbeit sowie die Erstellung von Verkaufsunterlagen.
Gemeinsam mit dem übrigen Marketingteam möchte Huber damit eine noch bessere Medienpräsenz erreichen, die Kundenkommunikation verstärken und die marketingtechnische Zusammenarbeit mit den weltweiten Vertriebspartnern weiter ausbauen. Geschäftsführer Daniel Huber freut sich über die Neuzugänge: "Die native Speakerin Victoria Brooks ist eine Marketingsspezialistin für die englischsprachigen Kunden und mit Michael Sauer konnten wir einen ganz besonders erfahrenen Mitarbeiter für unser Marketingteam gewinnen. Mit Blick auf das rasante Unternehmenswachstum in den vergangenen Jahren kommt die Verstärkung genau zum richtigen Zeitpunkt und bietet uns gute Möglichkeiten, unsere Marktposition weiter auszubauen." Auch Michael Sauer freut sich auf die neue Herausforderung: "Die Innovationskraft der Firma Huber hat mich schon immer beeindruckt. Umso mehr freue ich auf die neuen Aufgaben in diesem jungen und internationalen Team."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...