Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Katalyse: Evonik baut Engagement in Indien aus

NewsKatalyse: Evonik baut Engagement in Indien aus

Evonik Industries, Essen, hat am 3. Juni 2010 das Geschäft mit Edelmetallpulverkatalysatoren der Ravindra Heraeus Pvt. Limited, Udaipur (Rajasthan, Indien), erworben. Damit gehen Know-how, Technologie und die Geschäftsbeziehungen mit Katalysatorkunden von Ravindra Heraeus auf Evonik über, während die Produktionseinrichtungen bei dem indischen Unternehmen verbleiben. Beide Partner haben außerdem langfristige Verträge bezüglich Lohnfertigung und Edelmetallrecycling geschlossen. Danach wird Ravindra Heraeus an seinem Standort Udaipur im Auftrag von Evonik Edelmetallpulverkatalysatoren für den indischen Markt produzieren sowie verbrauchte Katalysatoren rezyklieren. Die Katalysatoren für das bereits bestehende Indien-Geschäft von Evonik wurden bislang aus Deutschland eingeführt. Diese Produkte werden zukünftig ebenfalls in Indien bei Ravindra Heraeus hergestellt.

sep
sep
sep
sep

Edelmetallpulverkatalysatoren kommen in Synthesen in der Pharma-, Fein- und Industriechemie zum Einsatz, um beispielsweise Pharma- oder Agrowirkstoffe selektiv und kosteneffizient herzustellen. Der indische Pharma- und Feinchemiemarkt verzeichnet seit mehreren Jahren ein überdurchschnittliches Wachstum. Grund sind die Outsourcing-Strategien von Pharma- und Agrokonzernen, wonach diese die Wirkstoffe nicht mehr selbst herstellen, sondern von Feinchemieunternehmen produzieren lassen.

Anzeige

"Mit Heraeus als starkem, leistungsfähigen Partner können wir nun auch die Kunden in Indien mit unseren hochwertigen Edelmetallkatalysatoren aus lokaler Produktion versorgen und ihnen das komplette Leistungspaket beim Edelmetallmanagement anbieten", sagte Dr. Wilfried Eul, Leiter des Geschäftsgebiets Catalysts von Evonik. Für die Kunden bedeutet dies eine kurze Bearbeitungszeit und die Integration in den lokalen Edelmetallkreislauf, wodurch Importzölle und langwierige Einfuhrprozesse vermieden werden. "Das ermöglicht es uns, besser an dem überdurchschnittlichen Wachstum der Pharma- und Feinchemiebranche Indiens teilzunehmen und unsere führende Position bei Edelmetallpulverkatalysatoren weiter auszubauen", so Eul. Evonik produziert Edelmetallpulverkatalysatoren bislang an den vier Standorten Hanau (Deutschland), Tsukuba (Japan), Americana (Brasilien) und Calvert City (Kentucky, USA) und wird noch im Juni eine fünfte, neu gebaute Anlage in Schanghai (China) in Betrieb nehmen.

Ravindra Heraeus, ein Edelmetallunternehmen, ist ein Joint Venture zwischen dem weltweit führenden Edelmetall- und Technologieunternehmen Heraeus mit Sitz in Hanau (Deutschland) und dem indischen Familienunternehmen Ravindra Choksi; beide halten jeweils einen Anteil von 50 Prozent.

Evonik (www.evonik.de) ist ein führender Lieferant von katalytischen Systemlösungen. Das Unternehmen bietet ein breites Portfolio an Katalysatoren aus einer Hand sowie ein umfassendes Servicepaket für Kunden aus den Bereichen Life Sciences, Feinchemie, Industriechemikalien, chemische Zwischenprodukte, Petrochemie und Polymerindustrie an.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Das neu entwickelte Polyvest® ST von Evonik hat das Potenzial, den Rollwiderstand von Reifen noch weiter zu senken.

Evonik erweitert sein Silica/Silan-SystemRollwiderstand von Reifen deutlich senken

Evonik erweitert das Silica/Silan-System des Unternehmens und damit die Technologie, die hinter der Herstellung moderner Reifen steckt.

…mehr

NewsNeue Internetseite für die Kleb- und Dichtstoffindustrie

Mit einem neuen Internetauftritt für die Kleb- und Dichtstoffindustrie bündelt Evonik Industries sämtliche Informationen über das breite Produkt- und Servicespektrum des Konzerns ab sofort online. Über die drei Einstiegsmöglichkeiten Produkte, Klebstoffsysteme und Märkte können Kunden nach den passenden Produkten und Ansprechpartnern suchen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Abstrakte Darstellung Passwortverschlüsselung

Datensicherheit aus dem LaborChemische Schlüssel für sichere Passwörter

Wissenschaftler aus dem KIT haben Informatik mit Chemie gepaart und ein gängiges Verschlüsselungsverfahren mit einem chemischen Passwort kombiniert. 

…mehr
Holm Kändler, Geschäftsführer der Hellma GmbH & Co. KG (Bild: Hellma)

Hellma erweitert die UnternehmensspitzeNeues Mitglied in der Geschäftsführung

Zum 1. März 2018 hat Hellma die Geschäftsführung durch Holm Kändler erweitert.

…mehr

BioanalytikKlinische Ergebnisse veröffentlicht: Bluttest zur der Erkennung von Leberkrebs

Die Epigenomics AG (FSE: ECX, OTCQX: EPGNY) Ergebnisse aus zwei klinischen Studien in EBioMedicine (unterstützt von Cell Press und The Lancet) bekannt gegeben und bezeichnet die Ergebnisse als "vielversprechend". Die Ergebnisse zeigen eine hohe Genauigkeit des epigenetischen Biomarker mSEPT9 bei der Erkennung von Leberkrebs in Patienten mit Leberzirrhose.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter