News

Professionelles Innovationsmanagement im Mittelstand

Der Verband für optische, medizinische und mechatronische Technologien, Spectaris, lud am 24. März zum Jahresempfang nach Berlin. Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Industrie hörten in einem Gastbeitrag der Hellma Analytics, wie sich Innovationsmanagement auch im Mittelstand effektiv gestalten lässt. Neu ist vor Allem dabei die Professionalität, mit der sich auch kleinere Mittelständler systematisch dem Thema Innovation widmen. Business Development Manager Holm Kändler zeigte anhand der eigenen Organisation auf, wie aus dem richtigen Zusammenspiel zwischen Unternehmensstrategie, Organisationsstrukturen und Methoden zielgerichtet Innovationen zu generieren sind. Besonders hervorgehoben wurde auf die Verwendung einer Technologie-Roadmap, die als zentrales Instrument zur Übersicht und Überwachung von Innovationsprojekten verwendet wird. Hellma Analytics wurde im Jahre 2008 beim Innovationspreis Baden Württemberg mit einer Anerkennung für die erfolgreiche Entwicklung und Vermarktung einer Messzelle für die Bioanalytik ausgezeichnet. Weitere Informationen unter http://www.hellma.com.

Holm Kändler referiert über Innovationsmanagement im Mittelstand.

Hellma Analytics ist ein Unternehmen der Hellma-Gruppe ¿ dem Weltmarktführer für Küvetten und optische Komponenten aus Glas, Quarzglas und Kalziumfluorid für die moderne Analytik. In 12 Ländern ist die Gruppe mit eigenen Tochtergesellschaften präsent und in über 50 Ländern vertreten. Weltweit arbeiten über 350 Mitarbeiter für die Hellma-Gruppe, zu der auch die Unternehmen Hellma Optics und Hellma Materials mit Sitz in Jena gehören.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...