News

Sartorius Stedim Biotech erweitert PAT-Softwareportfolio

Sartorius Stedim Biotech (SSB), ein international führender Pharma- und Biotech-Zulieferer, hat eine globale Vertriebspartnerschaft mit dem schwedischen Software-Hersteller Umetrics AB geschlossen. Umetrics ist ein weltweit führender, hochspezialisierter Anbieter von Chemometrie-Software zur Modellierung und Optimierung von biopharmazeutischen Entwicklungs- und Produktionsprozessen.

Der Kooperationsvertrag sieht vor, dass SSB weltweit das Marketing und den Vertrieb des gesamten Umetrics-Portfolios für die Pharma- und Biopharmaindustrie übernimmt. SSB wird die Umetrics-Software als Private Label-Produkte in das eigene Bioprozess-Portfolio integrieren und sie als eigenständige Lösungen im Rahmen des Dual Brandings unter beiden Marken vertreiben. Stefan Schlack, Senior Vice President of Marketing bei SSB kommentiert: "Die Software-Lösungen helfen unseren Kunden, ihre Zellkulturprozesse besser zu verstehen und Potenziale zur Optimierung und robusten Prozessführung zu identifizieren - eine ideale Ergänzung unseres Bioprozess-Portfolios."

Haupteinsatzbereich der Softwaresysteme sind kritische Prozessschritte wie Zellkultur- oder bestimmte Aufreinigungsprozesse in der Biopharma-Industrie. Multivariate Datenanalysen (MVA) ermöglichen u.a. die Summierung aller Prozessparameter in Batch-Trajektorien, mit deren Hilfe Prozessschwankungen und deren Ursachen transparent und in Echtzeit dargestellt werden können. Durch den Einsatz von Design of Experiments-Software (DoE) können diese kritischen Prozessparameter effizient identifiziert, quantifiziert und Entwicklungszyklen deutlich verkürzt werden.

Umetrics profitiert von den weltweiten Vertriebs- und Servicestrukturen von SSB. "Mit SSB können wir dank der internationalen Reichweite und guten Verankerung in der Biopharma-Branche deutlich mehr Kunden erreichen. SSB¿s integrierte Lösungen für den gesamten Biopharmaprozess schaffen einen klaren Mehrwert für unsere Kunden. Ich rechne damit, dass das Interesse der biopharmazeutischen Industrie und die Implementierung unserer Produkte deutlich steigen wird", so Lars Lindström, Geschäftsführer von Umetrics.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige