News

SKAN gewinnt einen Innovation-Award für die FIBO, die "safe change" Filterbox

Zum zweiten Mal in Folge wurde zum Messeduo Powtech/Technopharm der Innovation-Award verliehen. Für insgesamt vier Kategorien war ein Preis ausgeschrieben. Entscheidend für eine Prämierung waren der Innovationsgrad und die Wirtschaftlichkeit für die Anwender. Außerdem durfte die Entwicklung nicht älter als ein Jahr sein, und das Produkt sollte auf Messen ausgestellt und ab sofort auch kurzfristig lieferbar sein. Die SKAN AG hat in der, gemäss Angaben der Jury, am härtetest umkämpftesten Kategorie "Pharmatechnik" mit der FIBO, der kontaminationsfrei wechselbaren Filterbox, einen Innovation- Award gewonnen. Dies beweist einmal mehr, dass in der Zeit des schnellen Wandels doch noch Zeit für Innovationen ist, ja sogar Zeit sein muss, um kunden- und umweltgerechte Lösungen anbieten zu können. Diese sicher wechselbare Filterbox FIBO (Patent eingetragen) wurde für Isolatoren und Gloveboxen entwickelt, in denen hochaktive Substanzen bearbeitet werden. Die innovative Filterbox "FIBO" erlaubt nebst einem optimalen Rückhaltevermögen und hohem Luftdurchsatz einen kontaminationsfreien Filterwechsel ohne spezielle Schutzvorkehrungen für den Techniker.

Die Prozesskammer und die FIBO bleiben beim Filterwechsel jeweils sicher verschlossen.

Das "safe change" Verfahren direkt an der Prozesskammer spart investitionsintensive CIPSysteme für Rückluftkanäle.

Anzeige

Die FIBO kann, zur einfachen Entsorgung, vollständig verbrannt werden.

Die Grösse der FIBO ist so ausgelegt, dass sie in die Öffnung der Verbrennungsöfen für Sonderabfall passt.

Die FIBO erlaubt ein deutlich höheres Luftvolumen gegenüber herkömmlichen Push-Push Filterpatronen (für H14 bis 1100m3/h, also bis 5,5-mal grösser ¿ für H13 bis 2000m3/h, also bis 10-mal grösser).

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige