Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> SPECTARIS-LaborForum 2011 zeigt Trends der Zukunft auf

NewsSPECTARIS-LaborForum 2011 zeigt Trends der Zukunft auf

Wertvolle Impulse, kreative Ideen und einen anregenden Informationsaustausch für die Unternehmen des Analysen-, Bio- und Labortechnik - das alles steht auf dem Programm des 3. LaborForums des Industrieverbands SPECTARIS. Am 12. Mai lädt der Verband zu einem der mittlerweile größten Branchentreffs nach Frankfurt (Main) ein.

sep
sep
sep
sep

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen drei Trends, die die Zukunft der Unternehmen entscheidend mitbestimmen. "Aktuelle Anforderungen im Labor - Automatisierung und Substitution" - unter diesem Titel beschreibt Dr. Albrecht Blob (Bayer Technology Services), wo die Reise der Automatisierung zur Erhöhung der Leistung im Labor hingeht. Dabei betrachtet er neue Möglichkeiten der Substitution mittels der Online-Analytik, die zunehmend Analyseproben im Labor ersetzen.

Professor Frank Bier vom Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik gibt einen Überblick über technologische Möglichkeiten mittels Mikrofluidik und inwieweit diese schon Einzug in die Analytik- und Diagnostikindustrie gehalten haben. Schließlich wird Felix Beilharz vom Deutschen Institut für Marketing unter dem Stichwort "Labor 2.0" aufzeigen, welche Bedeutung Social Media in der Analysen-, Bio- und Labortechnik haben kann. Alle Themen werden in Plenumsvorträgen und Fachforen mit Podiumsdiskussionen behandelt.

Anzeige

Umrahmt wird das Programm von Vorträgen des ehemaligen Chef-Volkswirts der Deutschen Bank, Professor Norbert Walter, und des bekannten "Abenteurers für Menschenrechte", Rüdiger Nehberg. Außerdem wird SPECTARIS wie in den Vorjahren einen Jugend-forscht-Preisträger mit dem LaborBären auszeichnen.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit gibt es auf der SPECTARIS-Website

(http://www.spectaris.de/verband/veranstaltungen/foren/artikel/seite/laborforum-2011-1/verband.html).

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Die Mitgliederversammlung des Industrieverbandes SPECTARIS wählte am 4. Oktober die neuen Vorstandsmitglieder (v.li.n.re.): Ulrich Krauss, André Schulte, Mathis Kuchejda und Josef May. Foto: SPECTARIS

Josef May bleibt SPECTARIS-VorsitzenderMitgliederversammlung des Industrieverbandes wählt neue Vorstandsmitglieder

Josef May bleibt Vorsitzender von SPECTARIS, dem deutschen Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien. Die Mitgliederversammlung des Verbandes bestätigte am 4. Oktober in Berlin den 56-Jährigen einstimmig in seinem Amt.

…mehr

NewsDeutsche Analysen-, Bio- und Labortechnik zurück in der Erfolgsspur

"Die Analysen-, Bio- und Labortechnik hat die Finanz- und Wirtschaftskrise überwunden und ist zurück in der Erfolgsspur." Das ist zusammengefasst die Bilanz der Branche, die Mathis Kuchejda, Vorsitzender des Fachverbandes Analysen-, Bio- und Labortechnik beim Industrieverband SPECTARIS, anlässlich des LaborForums am 12. Mai 2011 in Frankfurt/Main vorlegte. Der Umsatz der rund 330 deutschen Unternehmen stieg im vergangenen Jahr um knapp acht Prozent auf 6,13 Milliarden Euro zu. Auch für das laufende Jahr ist der Verband optimistisch: "Wir erwarten eine erneute Steigerung des Branchenumsatzes um durchschnittlich sechs Prozent", so Kuchejda.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

BioanalytikKlinische Ergebnisse veröffentlicht: Bluttest zur der Erkennung von Leberkrebs

Die Epigenomics AG (FSE: ECX, OTCQX: EPGNY) Ergebnisse aus zwei klinischen Studien in EBioMedicine (unterstützt von Cell Press und The Lancet) bekannt gegeben und bezeichnet die Ergebnisse als "vielversprechend". Die Ergebnisse zeigen eine hohe Genauigkeit des epigenetischen Biomarker mSEPT9 bei der Erkennung von Leberkrebs in Patienten mit Leberzirrhose.

…mehr
In einem dreidimensionalen Darmkrebs-Zellkulturmodell werden durch den Wirkstoff KP-1339 (IT-139) Merkmale ausgelöst, die im Organismus den immunogenen Zelltod hervorrufen (Bild: Universität Wien).

Krebstherapeutikum auf Ruthenium-BasisNeuer Wirkmechanismus von Tumortherapeutikum entdeckt

Ein Team um Bernhard Keppler von der Universität Wien konnte zeigen, dass der neuartige Wirkstoff bei Krebszellen Symptome des immunogenen Zelltods hervorruft und damit eine zentrale Rolle bei der medikamentösen Krebstherapie einnehmen könnte.

…mehr
Schematische Darstellung Nervenzellen

Fatale TröpfchenZentraler Pathomechanismus bei Entstehung zweier neurodegenerativer Erkrankungen entdeckt

LMU-Wissenschaftler haben einen Mechanismus entschlüsselt, der bei der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) und bei der Frontotemporalen Demenz (FTD) eine zentrale Rolle spielt.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter