News

SPECTARIS veröffentlicht Leitfaden zur Maschinenrichtlinie

Der Branchenverband SPECTARIS hat einen Leitfaden zur Anwendung der neuen Maschinenrichtlinie auf elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte herausgegeben. Die Maschinenrichtlinie legt grundlegende Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen fest, um die Sicherheit der auf dem europäischen Markt in Verkehr gebrachten Maschinen zu verbessern.

Die meisten Hersteller von Analysen- und Laborgeräten haben ihre Produkte bis vor kurzem nach der Niederspannungsrichtlinie  CE-gekennzeichnet und verwenden für die Sicherheitsprüfung die Norm EN 61010-1 (Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte). Die neue Maschinenrichtlinie fordert bei der Konformitätsbewertung nun zusätzlich die Prüfung und Minderung spezieller mechanischer Gefährdungen, die von der Maschine ausgehen. Hierzu existieren bestimmte harmonisierte Normen, die bisher jedoch nicht unter der Maschinenrichtlinie harmonisiert wurden.

Der SPECTARIS-Leitfaden gibt Empfehlungen, wie Hersteller von Analysen- und Laborgeräten diese Lücke schließen und die zusätzlichen Sicherheitsanforderungen der neuen EU-Maschinenrichtlinie effizient in ihre bestehenden Prüfungsverfahren integrieren können.

Der Leitfaden steht SPECTARIS-Mitgliedern kostenlos zur Verfügung und kann unter http://www.spectaris.de/... bestellt werden. Für Nicht-Mitglieder wird eine Schutzgebühr in Höhe von 49,- Euro erhoben.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige