News

Studie "Biotechnologie in Japan"

Wie funktioniert die Biotechnologie-Branche in Japan? Die Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) möchte mit der Studie "Biotechnologie in Japan" Biotech-Firmen aus Deutschland einen Einblick geben in die Struktur der japanischen Biotechnologie-Branche. Japan hat ähnliche Probleme wie Deutschland: Wenige Rohstoffe, eine Export orientierte Wirtschaft und eine stark alternde Bevölkerung. Deutsche und Japaner sollten versuchen, voneinander zu lernen und die anstehenden Aufgaben gemeinsam zu lösen.

Die im Auftrag der VBU erstellte Studie soll deutschen Unternehmen den Markteinstieg in Japan erleichtern. Es werden alle bedeutenden Behörden, Organisationen und wichtigen Biotechnologie-Regionen des Landes näher vorgestellt sowie relevante wirtschaftliche, politische sowie soziale Aspekte erläutert. Die Studie kann zum Preis von 80,- Euro (zzgl. Versand) über die Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) bezogen werden.

Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) DECHEMA-Haus Theodor-Heuss-Allee 25 60486 Frankfurt am Main info@v-b-u.org http://www.v-b-u.org

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...