Wettbewerb „Gute Gestaltung 15“

Silber-Award an DURAN® YOUTILITY

Grund zur Freude bei der Duran Group: Beim vom Deutschen Designer Club e.V. (DDC) veranstalteten Wettbewerb „Gute Gestaltung 15“ gewann das Unternehmen den Silber-Award für sein YOUTILITY Laborflaschensystem. Seit der Markteinführung im Januar 2014 ist dies bereits die siebte Auszeichnung für das hervorragende Produktdesign von DURAN® YOUTILITY.

Auf der Good Design 15 Gala
Auf der Good Design 15 Gala: (von links) Alexander Cross (Head of Engineering Duran), Oliver Hesse (Geschäftsführer she Kommunikationsagentur), Alistair Rees (Product Manager Duran).

Der DDC schafft durch regionale, nationale und internationale Plattformen Möglichkeiten für einen fachübergreifenden Ideen- und Erfahrungsaustausch zum Thema „Gute Gestaltung“. Der Wettbewerb „Gute Gestaltung“ wird seit 15 Jahren jährlich vom DDC veranstaltet. Neben Kriterien wie Leistungsfähigkeit und Originalität gehen dabei auch Aspekte wie Relevanz, Beschaffenheit und Verarbeitungsqualität in die Wertung ein.

Eine 47-köpfige Expertenjury aus Design, Wirtschaft und Kultur bewertete in zehn Kategorien Wettbewerbsbeiträge der beiden vergangenen Jahre - aus Deutschland, Österreich und der Schweiz der beiden vergangenen Jahre. In der Kategorie „Produkt“ zeigte sich die Jury besonders beeindruckt vom ergonomisch gestalteten Laborflaschensystem DURAN® YOUTILITY. Es wurde von der DURAN Group in Zusammenarbeit mit Scheufele Hesse Eigler Kommunikation und Koop Industrial Design entwickelt und auf den Markt gebracht.

Die Preisverleihung für den Wettbewerb „Gute Gestaltung 15“ fand am 28. November 2014 im Capitol Theater in Offenbach am Main statt. Die Gewinner werden nicht nur im Rahmen der Preisverleihung, sondern auch durch einen Eintrag im Jahrbuch des Wettbewerbs geehrt. Außerdem erhalten sie die Möglichkeit, ihre Produkte im Rahmen der begleitenden Ausstellung zu präsentieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Interview

Von Software-Silos und Cloud-Phobien

Der Wechsel von Papierlaborbüchern und verstreuten Daten hin zu einer dezidierten Datenmanagementsoftware ist auch eine Herausforderung. Dr. Simon Bungers, Mitbegründer und CEO des Berliner Softwareunternehmens Labfolder, beschreibt diese im...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...