News

Whitehouse Scientific feiert 30. Jubiläum

Im Jahr 1983, vor dem Internet und als zum ersten Mal Handys und die erste Version von Microsoft Word das Licht der Welt erblickten, begann Dr. Graham Rideal seine wissenschaftliche Erfahrung und sein Know-how für die Entwicklung von Mikrokugelstandards aus Glas einzusetzen, deren Markenzeichen absolute Zuverlässigkeit und Rückverfolgbarkeit sind.

Dreißig Jahre später ist Whitehouse Scientific ein florierendes globales Unternehmen mit einer laut Pressemitteilung vorbildlichen Produktpalette an Kalibrierstandards und weltweit führend in Bereichen wie Partikelgrößenstandards, Siebkalibrierung und Testen des Trennschnitts von Filtern - eine Erfolgsgeschichte, die das Unternehmen über das gesamte 30. Jahr feiern will.

Im Gegensatz zu den Anfängen verfügt Whitehouse Scientific jetzt über eine höchst aktuelle Internetpräsenz, die es Kunden ermöglicht, Zahlungen bequem per Kreditkarte, per PayPal oder sogar mit einem Smartphone zu tätigen. Und die neuesten Videos über Siebkalibrierung, die das Unternehmen auf YouTube eingestellt hat, können mittlerweile mehr als 1000 Aufrufe verbuchen.

Heute ist Dr. Rideal Vorstandsvorsitzender von Whitehouse Scientific, das seine Geschäftsräume und Laboreinrichtungen am Gründungsort Chester in Großbritannien unterhält. Das familiengeführte Privatunternehmen bleibt seinem Grundsatz treu, hochwertige Produkte und exzellenten Kundenservice zu bieten. Das Team ist stolz darauf, wirklich flexibel und schnell auf die sich ändernden Bedürfnisse des Marktes und der einzelnen Kunden reagieren zu können, und ist in der Lage, ein Höchstmaß an Service bieten, wie es so bei größeren Unternehmen nicht immer der Fall ist.

"Nach meiner Teilnahme an den ersten und nicht ganz erfolgreichen Versuchen von Dritten, international anerkannte Standards für die Partikelmessung zu entwickeln, war mir klar, dass ein echter Bedarf für ein Unternehmen bestand, das sich auf die sorgfältige Entwicklung und Zertifizierung von reproduzierbaren, nachvollziehbaren Standards spezialisieren würde", sagte Dr. Rideal. "Dazu mussten wir gleich zu Anfang unsere eigenen 100-stufigen rotierenden Probenteiler entwerfen und bauen, um  die Glas-Mikrokugeln genau und zuverlässig fraktionieren zu können. Aus diesem Grund ich kann ehrlich sagen, dass wir echte Pioniere waren."

Ausgehend von der Entwicklung von Partikelgrößenstandards und der Lieferung universeller Glasmikrokügelchen hat sich das Whitehouse Scientific Produktangebot erweitert, so dass das Unternehmen mittlerweile einen guten Ruf als Anbieter von Siebkalibrierungsstandards und Methodik genießt und im Bereich der Filterprüfung für viele verschiedene industrielle Anwendungen sehr präsent ist.

"Unser Angebot für Filtertests ist einzigartig und wir sind in der Filtrationsbranche sehr aktiv", sagte Dr. Rideal. "Die Filtration ist ein so wesentlicher und oft kritischer Bestandteil vieler industrieller Prozesse, dass sich viele Organisationen zum Testen und zur Validierung ihrer Filter zunehmend an uns wenden. Zudem konnte ich verschiedene Funktionen innerhalb der 'Filtration Society' wahrnehmen  und bin bis heute in dieser Organisation aktiv."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Forschungsprojekt "Nanofacil"

Enzyme resistenter machen

Ein Forschungsprojekt an der Jacobs University unter Leitung von Dr. Marcelo Fernandez-Lahore, Professor of Biochemical Engineering, soll zu einer Plattform für die erleichterte Weiterverarbeitung einer Vielzahl von biologischen Produkten führen.

mehr...