News

Wichtiges Signal für Innovationen und Fortschritt

Der Branchenverband der deutschen Biotechnologie-Industrie, BIO Deutschland e.V., begrüßt die Entscheidung der Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner, den Versuchsanbau der genetisch verbesserten "Stärkekartoffel" zuzulassen. "Dies sei ein wichtiges Signal für die innovativ arbeitenden Unternehmen in Deutschland auf dem Gebiet der Pflanzenbiotechnologie", sagt Peter Heinrich, Vorstandssprecher der BIO Deutschland. Damit setze sich die Ministerin seit ihrer Ernennung erstmalig wieder öffentlich für den Fortschritt und für Innovationen ein. ¿Die auf Basis wissenschaftlicher Fakten getroffene Entscheidung ist der einzig vernünftige Weg für den Umgang mit der Pflanzenbiotechnologie¿, hebt Heinrich hervor. "Mit ihrer Entscheidung hat Bundesministerin Aigner gegen den politischen Druck ihre Ankündigung wahr gemacht, keinen Kreuzzug gegen die Pflanzenbiotechnologie zu ziehen", sagt Jens Katzek, Vorstandsmitglied der BIO Deutschland.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...